US-Ratingagentur Moody's bleibt bei AAA für Frankreich

Logo Moody's (Bildquelle: dpa)

Einschätzung der US-Ratingagentur

Frankreich behält sein Moody's-AAA - noch

Die Ratingagentur Moody's sieht Frankreich bei der Kreditwürdigkeit weiter in der Top-Kategorie AAA.

Allerdings setze die Entwicklung der staatlichen Schulden und potenzielle Ausgaben für weitere Krisenhilfen in Europa den stabilen Ausblick für die Kreditwürdigkeit des Landes unter Druck. Man werde noch im ersten Quartal eine neue Einschätzung zu Frankreich vorlegen.

Die Ankündigung der US-Agentur erfolgte drei Tage, nachdem die Konkurrenzagentur Standard & Poor's Frankreich die Bestnote aberkannt und das Land auf AA+ herabgestuft hatte. S&P hatte auch acht weitere Länder herabgesetzt, Deutschland behielt aber seine Bestnote AAA.

Die dritte große Ratingagentur, das von französischen Eignern dominierte Unternehmen Fitch, hatte bereits vor einer Woche mitgeteilt, dass Frankreich in diesem Jahr nicht herabgestuft werde. Nur eine dramatische Verschärfung der Euro-Krise könne an dieser Einschätzung etwas ändern, sagte eine Sprecherin.

Stand: 16.01.2012 11:59 Uhr

Darstellung: