Neuer Bankenriese in Großbritannien Lloyds TSB soll HBOS retten

Stand: 18.09.2008 11:16 Uhr

Der ins Straucheln geratene britische Baufinanzierer HBOS hat beim Konkurrenten Lloyds TSB Unterschlupf gefunden - für umgerechnet rund 15 Milliarden Euro. Mit der Fusion entsteht ein neuer Bankengigant in Großbritannien. Er hält einen 30-prozentigen Anteil am britischen Hypothekenmarkt. Ob die Fusion wirklich für die erhoffte Stabilität sorgen wird, muss sich erst noch erweisen - und auch die Angst vor einer Entlassungswelle nach dem Zusammenschluss bestimmt die Diskussion in Großbritannien.

Von Annette Dittert, ARD-Studio London

Annette Dittert zur HBOS-Krise
ARD-Morgenmagazin, 8:00 Uhr, 18.09.2008

Darstellung: