Interview mit EZB-Präsident Trichet "Der Euro ist nicht das Problem"

Stand: 06.10.2011 21:34 Uhr

Als er vor acht Jahren kam, galt er als finanzpolitisch "harter Hund", inzwischen muss er sich vorwerfen lassen, zu weich zu sein: EZB-Präsident Trichet scheidet aus dem Amt - mitten in der Euro-Krise. "Die Währung ist nicht das Problem", sagt er im Tagesthemen-Interview. Nötig sei, die Finanzsysteme besser zu kontrollieren.

Susanne Holst im Gespräch mit dem scheidenden EZB-Präsidenten Jean-Claude Trichet
tagesthemen 22:30 Uhr, 06.10.2011

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: