Europäischer Gerichtshof in Luxemburg | Bildquelle: a (Dölling)

Klage abgewiesen EuGH lehnt Klage gegen ESM ab

Stand: 27.11.2012 10:37 Uhr

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass der ständige Euro-Rettungsschirm ESM nicht gegen die Grundlagenverträge der Europäischen Union verstößt. Er sei rechtmäßig zustande gekommen, urteilten die Luxemburger Richter. Das Unionsrecht stehe dem Abschluss und der Ratifikation des ESM-Vertrags durch die Euro-Staaten nicht entgegen.

Geklagt hatte der unabhängige irische Abgeordnete Thomas Pringle. Er ist der Auffassung, dass der ESM gegen die sogenannte No-Bail-Out-Klausel des Lissaboner Vertrags verstößt. Demnach ist die Haftung für Schulden anderer Staaten verboten.

Das Bundesverfassungsgericht hatte im September eine Klage gegen den ESM unter Auflagen ebenfalls abgewiesen.

Einführung des Euro-Rettungsschirms verstößt nicht gegen EU-Recht
tagesschau 14:00 Uhr, 27.11.2012, Gigi Deppe, SWR

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: