Der britische Musiker Ed Sheeran singt bei einer Preisverleihung in London. | Bildquelle: REUTERS

Kampf gegen Schwarzmarkt 10.000 Ed-Sheeran-Tickets ungültig

Stand: 23.05.2018 12:52 Uhr

Für Ed Sheerans Konzerte blüht der Schwarzmarkt. Nun ist der Sänger gegen überteuerte Tickets und Wiederverkäufer wie Viagogo vorgegangen und hat Tausende Eintrittskarten für ungültig erklärt.

Von Christoph Heinzle, ARD-Studio London

Der Run war gewaltig: Für Ed Sheerans Konzerte in Europa gibt es kaum mehr Tickets. Allein für die 18 Termine in Großbritannien gingen über 1,1 Millionen Karten an die Fans. Der Schwarzmarkt blüht deshalb. Jetzt geht Ed Sheeran dazwischen. Mehr als 10.000 Tickets seiner morgen beginnenden Stadion-Tour hat er bereits storniert. Sein Team schaut genau hin, ob Großhändler mehr als die erlaubten vier Tickets pro Konzert kaufen. Auch überteuert angebotene Karten werden für ungültig erklärt.

Der britische Singer-Songwriter Ed Sheeran bei einem Auftritt in New York. | Bildquelle: AFP
galerie

Auf seiner Europatournee gibt Ed Sheeran auch fünf Konzerte in Deutschland.

Eintritt nur mit Ausweis

Es geht vor allem gegen Wiederverkäufer wie Viagogo, die teils das Zwei- bis Dreifache verlangen, auch für die fünf Konzerte in Berlin, Hamburg, München und Düsseldorf. Für die ganze Welttour inklusive Deutschland gilt: Eintritt nur mit personalisiertem Ticket und Ausweis. Wer jetzt oder erst am Stadion merkt, dass sein Ticket ungültig ist, bekommt den Originalpreis zurück und die Chance, eine reguläre Karte zu kaufen.

Ed Sheeran ist der erste Weltstar, der derart massiv gegen den Schwarmarkthandel vorgeht. Der Auslöser: ein Wohltätigkeitskonzert im März, bei dem Händler Karten aufgekauft und mit kräftigem Profit an die Fans gebracht hatten.  

Kampf gegen Schwarzmarkt: Ed Sheeran storniert über 10.000 Tickets
Christoph Heinzle, ARD London
23.05.2018 12:20 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 23. Mai 2018 um 13:34 Uhr.

Darstellung: