Ein Jahr nach dem Versprechen von EZB-Chef Draghi Zwei Sätze für die Euro-Rettung

Stand: 26.07.2013 14:41 Uhr

Die Schuldenkrise im Euro-Raum ist noch lange nicht gelöst - aber sie hat sich etwas beruhigt. Vor genau einem Jahr beruhigte EZB-Präsident Draghi mit wenigen Sätzen die Märkte: Er kündigte an, alles zu tun, um den Euro zu erhalten.

Von Klaus-Rainer-Jackisch, Frankfurt HR

Euro-Finanzminister stimmen weiteren Finanzhilfen zu
tagesschau 17:00 Uhr, 26.07.2013, Klaus-Rainer Jackisch, HR

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: