Österreichischer Schlecker-Nachfolger stellt Insolvenzantrag

Dayli-Filiale (Bildquelle: dpa)

Österreichische Drogeriekette Dayli

Schlecker-Nachfolger steht vor der Pleite

Noch vor einigen Monaten hatte Rudolf Haberleitner angekündigt, auch ehemalige Schlecker-Filialen in Deutschland mit einem neuen Konzept wiederbeleben zu wollen. Jetzt ist seine Drogeriekette Dayli, die in Österreich bereits die Schlecker-Nachfolge angetreten hatte, insolvent.

Dayli brachte beim Landesgericht Linz einen Antrag auf ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung ein. Das bestätigte ein Gerichtssprecher. Ein Grund für die Insolvenz sei, dass Teile des Nahversorger-Konzepts nicht wie geplant umgesetzt werden konnten, ließ das Unternehmen über eine Kommunikationsagentur mitteilen. Von der Pleite seien 3468 Arbeitnehmer in den 783 österreichischen Filialen betroffen.

Firmenchef Haberleitner von Betrügern geprellt?

Dayli-Chef Rudolf Haberleitner (Bildquelle: picture alliance / dpa)
galerie

Firmenchef Haberleitner meldete Insolvenz für seine Kette Dayli an.

Die Lage des angeschlagenen Schlecker-Nachfolgers hatte sich zuletzt immer weiter verschärft. Gläubiger drohten mit einem Insolvenzantrag bei Gericht, sollte Dayli diesen nicht selbst einbringen.

Firmenchef Haberleitner war zuletzt auch in die Schlagzeilen geraten, weil er bei der Suche nach einem Investor für Dayli in Italien von vermeintlichen Geschäftspartnern um eine Million Euro geprellt worden sei.

Schlecker hatte Anfang 2012 Zahlungsunfähigkeit angemeldet und war letztlich zerschlagen worden. Allein in Deutschland verloren mehr als 10.000 vor allem weibliche Beschäftigte in den rund 5000 Filialen ihre Jobs. Vor rund einem Jahr hatte Haberleitners Fonds TAP 09 vom Schlecker-Insolvenzverwalter die Filialen in Österreich, Italien, Polen, Luxemburg und Belgien mit 4600 Mitarbeitern übernommen. Haberleitner präsentierte sich als großer Sanierer und wollte aus der Kette einen Nahversorger aufbauen. Dieses Konzept - das unter anderem die Sonntagsöffnung vorsah - konnte nicht wie geplant umgesetzt werden, gestand die Firma ein.

Schlecker-Nachfolger Dayli stellt Insolvenzantrag
K. Engelhard, ARD Wien
04.07.2013 14:10 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 04. Juli 2013 um 16:30 Uhr.

Stand: 04.07.2013 12:12 Uhr

Darstellung: