Passagiere blicken aufein Flugzeug von British Airways am Flughafen John F. Kennedy in New York. | Bildquelle: AFP

IT-Panne bei British Airways Heute ein "fast normaler Flugplan"

Stand: 28.05.2017 10:49 Uhr

Nach der massiven Computerpanne bemüht sich British Airways, zu einem "fast normalen Flugplan" zurückzukehren. Doch noch immer fallen Flüge aus oder sind verspätet - auch von und nach Deutschland. Experten kennen inzwischen offenbar den Grund der Probleme.

Nach einer schweren Computerpanne und weltweitem Chaos bei British Airways (BA) arbeitet die größte Fluggesellschaft Großbritanniens intensiv daran, den Flugbetrieb wieder zu normalisieren.

Laut einem Bericht des Senders BBC strebt die Airline einen "fast normalen Flugplan" am Airport Gatwick und die "Mehrheit des Angebots" ab Heathrow an. In einem Statement der BA, das auf der BBC-Webseite veröffentlicht war, entschuldigte sich die Gesellschaft bei den Passagieren für die "enorme Betriebsstörung".

Blick in das Terminal 5 am Flughafen Heathrow in London, nachdem British Airways seine Flüge storniert hat. | Bildquelle: dpa
galerie

Kein Check in, keine Abfertigung - am Samstag ging bei British Airways nichts mehr.

Passagiere warten am Flughafen Heathrow. | Bildquelle: AFP
galerie

Hunderte Passagiere sind vom BA-Chaos betroffen, nur langsam normalisiert sich der Betrieb.

Problem in der Stromversorgung?

Wegen der Panne hatte British Airways am Samstag alle Flüge von den Londoner Flughäfen Heathrow und Gatwick abgesagt. Tausende Kunden der Airline mussten weltweit Verspätungen oder Flugausfälle in Kauf nehmen. An beiden Flughäfen herrschten chaotische Zustände.

Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Problem in der Stromversorgung einen Ausfall der IT-Systeme verursacht haben. Das sagte der Vorstandsvorsitzende der Fluggesellschaft, Alex Cruz, der britischen Nachrichtenagentur PA. Es gebe keine Hinweise auf einen Cyber-Angriff.

Da am Montag in Großbritannien Feiertag ist, nutzen viele Briten das lange Wochenende, um zu verreisen. Die Fluggesellschaft versprach betroffenen Passagieren flexible Umbuchungen oder unproblematische Rückerstattungen.

Flughäfen in ganz Europa betroffen

Wegen der Systemprobleme mussten am Frankfurter Flughafen weitere BA-Flüge abgesagt werden. Ein ankommender Flug um 9.40 Uhr sowie ein abgehender Flug um 7.15 Uhr seien gestrichen worden, teilte der Flughafenbetreiber Fraport mit. Für heute seien fünf weitere Maschinen nach London geplant, sechs Flugzeuge sollen aus der britischen Hauptstadt in Frankfurt landen. Diese Flüge seien nach wie vor im System eingetragen und nicht annulliert, sagte eine Flughafen-Sprecherin.

Bereits am Samstag waren Auswirkungen des BA-Panne an den Flughäfen Frankfurt, Düsseldorf und Hannover zu spüren. Auch die Airports Belfast, Rom, Malaga und Paris meldeten Ausfälle und Verspätungen.

Schon im September 2016 hatte es Probleme mit der IT bei British Airways gegeben. Auch damals kam es an den Flughäfen Heathrow und Gatwick zu langen Wartezeiten.

Computerausfall: British Airways streicht Flüge ab London
S. Tiegs, ARD Berlin
28.05.2017 08:44 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 27. Mai 2017 um 20:00 Uhr und am 28. Mai 2017 um 03:46 Uhr.

Darstellung: