Flugzeuge von British Airways stehen am Flughafen Heathrow. (Archivbild) | Bildquelle: AP

IT-Probleme British Airways streicht alle Flüge in London

Stand: 27.05.2017 17:31 Uhr

Die größte britische Fluggesellschaft British Airways hat mit massiven IT-Problemen zu kämpfen. Diese sind so schlimm, dass sich das Unternehmen nun gezwungen sieht, für heute alle Flüge ab London Heathrow und Gatwick zu streichen. Auch andernorts herrscht Chaos.

Nichts geht mehr: Großbritanniens größte Fluggesellschaft hat alle Flüge ab London - sowohl in Heathrow als auch in Gatwick - am Samstag gestrichen. Grund dafür ist nach Angaben der von Britsh Airways ein globaler Ausfall des IT-Systems. Es gebe aber keine Hinweise darauf, dass die Störung durch einen Hackerangriff verursacht worden sei.

Betroffen von den Flugstreichungen in London waren zunächst alle Abflüge bis 18.00 Uhr Ortszeit. Später weitete British Airways die Streichungen auf den gesamten restlichen Tag aus. Reisende wurden aufgerufen, nicht zu den Flughäfen zu kommen. Die Terminals seien extrem voll. Passagiere berichteten von langen Warteschlangen beim Check-In. Einige Reisende saßen in Maschinen auf dem Flugfeld fest.

Auf der Internetseite von Flighradar24 war am Nachmittag zu sehen, dass etliche Flugzeuge von British Airways über Heathrow kreisten und offenbar nicht landen konnten.

Screenshot der Seite flightradar24.com am 27. Mai 2017, Stand etwa 15 Uhr.
galerie

Screenshot der Seite flightradar24.com: Flugzeuge kreisen über Heathrow.

Weltweite Probleme

Schon am Vormittag hatte es erhebliche Verspätungen gegeben. Wegen eines Feiertags am Montag genießen die Briten ein verlängertes Wochenende mit mehreren Großveranstaltungen. Darunter sind Fußball-Pokalfinal-Endspiele in London und Glasgow.

British Airways @British_Airways
We apologise for the current IT systems outage. We are working to resolve the problem as quickly as possible.

Aber nicht nur nur in London gibt es Probleme. Weltweit müssen Kunden Verspätungen hinnehmen. Nach Angaben des Nachrichtensenders BBC gab es auch auf den Flughäfen Rom und Malaga Verspätungen. Passagiere berichteten in den sozialen Netzwerken zudem, dass sie nicht online über die App einchecken konnten. Zudem ist die Homepage von British Airways nur schlecht erreichbar.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 27. Mai 2017 um 15:00 Uhr.

Darstellung: