Ein ICE befährt die Bahnstrecke Hannover-Göttingen nahe des Ortes Emmerke. | Bildquelle: picture alliance / dpa

Bericht über Bauarbeiten zwischen Hannover und Kassel Bahn will ICE-Strecke komplett sperren

Stand: 31.03.2016 00:16 Uhr

Bahnreisende zwischen Nord und Süd müssen sich in Geduld üben: Einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" zufolge wird die vielbefahrene ICE-Strecke Hannover-Kassel vom 23. April bis zum 8. Mai komplett gesperrt. Grund sind offenbar umfassende Bauarbeiten.

Die Deutsche Bahn muss nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" die Schnellfahrstrecke zwischen Hannover und Kassel für Bauarbeiten vorübergehend sperren. Der Abschnitt solle vom 23. April bis zum 8. Mai komplett gesperrt werden, meldet das Blatt unter Berufung auf ein internes Papier der Bahnsparte Fernverkehr.

Anschließend solle der Betrieb für zwei Tage mit reduzierter Höchstgeschwindigkeit bei 200 Kilometern pro Stunde wieder aufgenommen werden. Laut SZ geht die Bahn in dem Papier davon aus, dass die Sperrung viele und große Auswirkungen haben werde.

"Umfangreiche Sanierung"

Das Eisenbahnbundesamt bestätigte gegenüber der SZ eine "umfangreiche Sanierung". Von der Bahn selbst liegt bislang noch keine offizielle Stellungnahme vor. Bei Verbindungsabfragen im Internet erschienen im fraglichen Zeitraum Warnhinweise auf Bauarbeiten mit Fahrzeitverlängerungen und Umleitungen.

Die Bauarbeiten sollen offenbar den sogenannten Schotteroberbau betreffen, auf dem Schwellen und Gleise liegen. Die Maßnahmen erfolgten "kurzfristig", schreibt die SZ unter Berufung auf das interne Papier.

Wer zwischen München und Hamburg oder Frankfurt und Berlin unterwegs ist, nutzt oftmals die Verbindung zwischen Hannover und Kassel. Betroffen von der Sperrung sind auch Gäste der Industrieschau Hannover Messe (25. bis 29. April), die von Richtung Süden her mit dem Zug nach Hannover anreisen wollen.

Die Deutsche Bahn hatte erst im Februar das größte Modernisierungsprogramm ihrer Geschichte vorgestellt. Es umfasst Investitionen von insgesamt 28 Milliarden Euro in Erneuerung und Instandhaltung des deutschen Schienennetzes bis zum Jahr 2019. Die Streckensperrung zwischen Hannover und Kassel war bislang jedoch nicht bekannt.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 31. März 2016 um 09:30 Uhr.

Darstellung: