Konzern verpasst Rekordergebnis Mehr Passagiere, aber weniger Gewinn

Stand: 25.07.2013 12:19 Uhr

Die Deutsche Bahn hat im ersten Halbjahr 2013 einen Betriebsgewinn von rund einer Milliarde Euro erzielt, ihre Ziele aber dennoch deutlicher als erwartet verfehlt.

Demnach ging der Umsatz leicht auf 19,4 Milliarden zurück. Der Betriebsgewinn (Ebit) vor Steuern und Zinsen schrumpfte um rund 23 Prozent auf 1,02 Milliarde Euro, teilte das Unternehmen mit. Unter dem Strich bleibt damit ein Gewinn von 554 Millionen Euro.

Deutsche Bahn verzeichnet Gewinnverlust
A. Sepeur, ARD Berlin
25.07.2013 15:30 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Rekordergebnis adieu

Für das gesamte Jahr rechnet der Konzern nunmehr mit einem Betriebsgewinn von 2,2 Milliarden Euro. Ursprünglich geplant war laut Konzernunterlagen ein neues Rekordergebnis von 2,9 Milliarden Euro.

Der Umsatz werde nur leicht steigen und mit 39,5 Milliarden Euro unter der 40 Milliarden-Euro-Grenze bleiben, teilte der Konzern weiter mit. Eigentlich sollte diese Marke schon 2012 geknackt werden.

Die schwache Konjunktur wirkt sich aus

Neben der Wirtschaftsflaute machte der Konzern auch steigende Personal- und Energiekosten für den Gewinnrückgang verantwortlich. Zudem habe sich auch das Hochwasser mit der Sperrung einer wichtigen Elb-Querung zwischen Berlin und Hannover bemerkbar gemacht.

Dennoch verzeichnete der Konzern bei den Passagierzahlen noch ein Plus, was den Rückgang im Schienen-Güterverkehr sowie der internationalen Logistik (Lkw, Schiff, Flugzeug) aber nicht wettmachen konnte.

Gewinneinbruch bei der Deutschen Bahn
tagesschau 14:00 Uhr, 25.07.2013, Anke Hahn, RBB

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: