Flugzeuge von Alitalia und Lufthansa in Mailand | Bildquelle: AP

Sieben Interessenten Wer bekommt Alitalia?

Stand: 17.10.2017 09:15 Uhr

Sieben Interessenten haben ein Gebot für die kriselnde Fluglinie Alitalia abgegeben. Auch die Lufthansa möchte Anteile übernehmen. In Italien wird das positiv aufgenommen, denn der deutschen Linie wird einiges zugetraut.

Von Jörg Seisselberg, ARD-Studio Rom

Sieben Bieter haben Offerten für die angeschlagene italienischen Fluggesellschaft Alitalia abgegeben. Das teilte die Airline am Montagabend mit. Ein spezielles Gremium beginne nun damit, die Gebote zu bewerten.

Für die Verhandlungen über einen Kauf der Alitalia bleiben jetzt rund sechs Monate Zeit. Die italienische Regierung hatte kurzfristig den Brückenkredit für die Fluglinie noch einmal verlängert und weitere 300 Millionen Euro zugeschossen. Das Interesse der Regierung in Rom: die wahrscheinlich schwierigen Übernahmeverhandlungen und den möglichen Verlust von Tausenden Arbeitsplätzen aus dem italienischen Wahlkampf Anfang kommenden Jahres herauszuhalten. Daher soll erst im April eine Entscheidung über den Verkauf fallen.

Hoffnung auf Lufthansa-Engagement

Klar ist, dass es sieben Interessenten an der insolventen Airline gibt, auch wenn bislang kaum Details bekannt geworden sind. In mageren drei Zeilen teilte Alitalia dies mit. Lufthansa und Easyjet gaben in eigenen Mitteilungen bekannt, sie seien im Bieterwettbewerb dabei. Die übrigen fünf Angebote, spekulieren italienische Medien, könnten von Investitionsfonds stammen.

Für eine mögliche "deutsche Lösung" gibt es in Italien durchaus Sympathien. Eine Übernahme durch die Lufthansa wäre "die mit Abstand beste Lösung", schreibt beispielsweise die Zeitung "Repubblica". Selbst wenn der Verlust zahlreicher Arbeitsplätze auch bei einem Kauf durch die deutsche Fluggesellschaft zu befürchten sei: Die Lufthansa sei aufgrund ihres Know-how und ihrer Finanzkraft in der Lage, zumindest einen Teil der Alitalia zu retten. 

Die Lufthansa hatte gestern bekannt gegeben, sie habe ein Angebot zum Aufbau einer neu strukturieren Alitalia eingereicht - und sich gegen einen Kauf der gesamten Airline entschieden.

Über dieses Thema berichteten am 17. Oktober 2017 MDR aktuell um 10:11 Uhr und tagesschau24 um 11:30 Uhr in der Wirtschaft.

Darstellung: