Aktuelle Nachrichten - Inland Ausland Wirtschaft Kultur Sport - ARD Tagesschau

Suche in tagesschau.de

Suchbegriff:
Sortierung:
Dokumente:

Suchergebnis

Ihre Suche nach "amerikanische" ergab 2153 Treffer. Angezeigt werden die Treffer 981 bis 990.

Video vom 12.04.2008 00:08:30

Außen- und Sicherheitspolitik

Mit großer Mehrheit hat der Bundestag die geplante Osterweiterung der NATO unterstützt und sie als historisch gewürdigt. Angesichts des bevorstehenden Gipfeltreffens in Prag hatte Außenminister Fischer dafür geworben, das Bündnis offen zu halten. Dies sei der beste Weg, die Sicherheit in Europa zu stabilisieren. Die Union nutzte die Debatte darüber hinaus für erneute Kritik an der Irak-Politik der Regierung. Hanni Hüsch berichtet. Der Außenminister war überpünktlich und formal korrekt, zum Thema Irak am Morgen nach Bagdads Brief - kein einziges Wort - sein Thema: der NATO Gipfel in Prag nächste Woche. Fischer begrüßt die Erweiterung um sieben Mitglieder, spricht von einer neuen Ära. Die NATO sei ein Verteidigungsbündnis und auch eine Wertegemeinschaft in Zeiten neuer, weil terroristischer Bedrohung. Joschka Fischer, Bundesaußenminister: "Sie leistet einen Beitrag zur europäischen Stabilität. Sie festigt die transatlantischen Beziehungen und sie beschleunigt notwendige Reformen in den Mitgliedsstaaten." Auf der Zuschauertribüne sitzen amerikanische Soldaten, sie hören, dass Wolfgang Schäuble scharf angreift, die Regierung solle die Bedrohung endlich richtig erkennen und aufhören, die Amerikaner als den Feind zu sehen. Wolfgang Schäuble, Stellvertretender CDU/CSU Fraktionsvorsitzender: "In Kombination von Druck und Einsatz der Vereinten Nationen ist am ehesten die Chance militärische Eskalationen zu vermeiden. Und deswegen muss man doch an diesem Tag, wo der Irak doch die UN-Sicherheitsresolution akzeptiert hat, Dank und Respekt sagen, dass unter amerikanischer Führung dieser große Erfolg erreicht worden ist." In Prag wird es auch darum gehen, ob sich das deutsch-amerikanische Verhältnis wieder normalisiert, der Verteidigungsminister sieht da kein Problem. Peter Struck, Bundesverteidigungsminister: "Das Bild, dass sie gezeichnet haben, alles sei absolut katastrophal, das kann ich nun nicht bestätigen. Ich habe ein angenehmes und freundliches Gespräch mit meinem Kollegen Donald Rumsfeld geführt." Immerhin - soviel Einigkeit war doch - alle außer der PDS begrüßen die NATO -Osterweiterung. | video

Darstellung: