Tadej Pogacar  | Bildquelle: Christian Hartmann/Pool/EPA-EFE/

Letzte Etappe in Paris Pogacar gewinnt die Tour de France

Stand: 20.09.2020 19:13 Uhr

Tadej Pogacar hat die Tour de France 2020 gewonnen. Der Slowene sicherte sich auf der letzten Etappe nach Paris den Gesamtsieg. Sam Bennett gewann die letzte Etappe in Paris und damit auch die Sprintwertung.

Pogacar wurde auf der letzten Etappe am Sonntag (20.09.2020) traditionell nicht angegriffen und fuhr damit den Gesamtsieg ein. Der 21 Jahre alte Slowene kam als eines der Top-Talente zur Frankreich-Rundfahrt 2020 und verließ Paris als zweitjüngster Tour-Sieger der Geschichte. Jünger als er war im Jahr 1904 lediglich der damals 19-jährige Henri Cornet aus Frankreich. "Es ist unglaublich", sagte Pogacar in der Sportschau. "Es fühlt sich verrückt an. Wäre ich als Zweiter angekommen, wäre es ja auch noch toll gewesen. Aber jetzt? Jetzt fehlen mit echt die Worte."

Tour-Sieger Pogacar: "Ein besonderer Tag"
Tour-Sieger Pogacar: "Ein besonderer Tag"

Den prestigeträchtigen Tagessieg auf den Champs-Élysées holte im Massensprint der Ire Sam Bennett vor Weltmeister Mads Pedersen aus Dänemark und dem Slowaken Peter Sagan. Bennett gewann damit das Grüne Trikot. "Das Grüne Trikot gewonnen, auf dem Champs-Elysees - das ist wie die Weltmeisterschaft der Sprinter", sagte Bennett in der Sportschau. "Das ist ein Traum für mich. Ich bin überglücklich"

Nicht nur Gelb - Pogacar gewinnt auch Bergtrikot und Jungprofi-Wertung

Pogacar, der am Montag 22 Jahre alt wird, gewann zwei Bergetappen und das Einzelzeitfahren zur Planche des Belles Filles in beeindruckender Dominanz. Damit entriss er seinem Landsmann Primoz Roglic den Tour-Sieg.

21. Etappe - die Siegerehrung
21. Etappe - die Siegerehrung

"Ich kann es immer noch nicht verstehen, dass ich hier in Gelb sitze. Ehrlich, ich habe dafür keine Worte", sagte Pogacar nach dem Einzelzeitfahren. Pogacar holte Gelb, das Bergtrikot sowie das Weiß des besten Jungprofis - das gelang keinem Fahrer zuvor.

Nächstes Ziel: Die WM in Imola

Vor zehn Jahren habe er als Knirps "den ganzen Tag die Tour-Etappen mit Alberto Contador verschlungen und bin sie dann nachgefahren". Erst seit 2019 ist er Profi beim UAE Team Emirates.

21. Etappe - die letzten drei Kilometer
21. Etappe - die letzten drei Kilometer

"Die Dinge werden sich für mich verändern. Ich will versuchen, der gleiche zu bleiben", sagte er. Und noch bevor diese Tour ein Ende gefunden hatte, nahm er sich das nächste Ziel vor: "Jetzt will ich zur WM nach Imola fahren." Und wieder alle sprachlos machen.

20. Etappe - die Zusammenfassung
20. Etappe - die Zusammenfassung

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 20. September 2020 um 20:00 Uhr.

Darstellung: