DHB-SpielerJannik Kohlbacher jubelt. | Bildquelle: dpa

22:21 gegen Kroatien Deutsche Handballer im WM-Halbfinale

Stand: 21.01.2019 22:17 Uhr

"Oh, wie ist das schön" sangen die deutschen Fans nach Ende des Spiels. Denn die deutschen Handballer haben erstmals seit zwölf Jahren das Halbfinale bei einer WM erreicht. Sie besiegten Kroatien mit 22:21.

Der Traum von einer WM-Medaille lebt: Die deutschen Handballer haben dank ihrer Weltklasse-Abwehr und des überragenden Rückraumspielers Fabian Wiede ihren Matchball gegen Kroatien verwandelt und den Einzug ins Halbfinale der Heim-WM perfekt gemacht. Angetrieben von der lautstarken Kölner Arena entschied das Team von Bundestrainer Christian Prokop eine hochspannende Partie mit 22:21 für sich.

Damit kann der DHB-Auswahl das Ticket für das Halbfinale am Freitag in Hamburg vor dem abschließenden Hauptrundenspiel am Mittwoch gegen Spanien nicht mehr genommen werden. Vor 19.250 euphorischen Zuschauern in der erneut ausverkauften Halle war Wiede mit sechs Treffern erfolgreichster deutscher Werfer. Eine Bestnote verdiente sich aber vor allem die erneut auf allerhöchstem Niveau agierende deutsche Defensive - und der wieder überragende Torhüter Andreas Wolff. Im Angriff haperte es dagegen gewaltig.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Über dieses Thema berichteten die tagesthemen am 21. Januar 2019 um 22:15 Uhr.

Darstellung: