Lewis hamilton | Bildquelle: AP

Formel 1 Hamilton startet in Melbourne von der Pole

Stand: 25.03.2017 09:00 Uhr

Es bleibt dabei: Auch zum Auftakt der neuen Formel-1-Saison lässt Mercedes die Konkurrenz hinter sich. Lewis Hamilton sicherte sich in der Qualifikation zum Großen Preis von Australien den ersten Platz - allerdings nur knapp vor Sebastian Vettel.

Lewis Hamilton hat die erste Pole Position der neuen Formel-1-Saison erobert. Der Mercedes-Pilot ließ in Melbourne Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel und seinen neuen Teamkollegen Valtteri Bottas hinter sich.

Der dreimalige Weltmeister aus Großbritannien holte sich damit schon zum 62. Mal in seiner Karriere den besten Startplatz. Vettel lag am Ende 0,268 Sekunden hinter Hamilton. Bottas, der das Cockpit des zurückgetretenen Weltmeisters Nico Rosberg übernahm, hatte 0,293 Sekunden Rückstand auf seinen Stallrivalen.

"Da ist alles drin, wenn der Sebastian gut wegkommt, kann er auch in Führung gehen. Der Rennausgang ist offen", sagte Mercedes-Teamchef Toto Wolff. Vettel meinte via Funk: "Ich habe Zeit in Kurve eins verloren. Da habe ich zu viel gewollt. Aber ich weiß nicht, ob es gereicht hätte."

Hülkenberg auf Position zwölf

Sein Teamkollege Kimi Räikkönen beginnt das Rennen neben Bottas als Vierter. Renault-Neuzugang Nico Hülkenberg belegte in der Qualifikation für den Grand Prix am Sonntag (7.00 Uhr MESZ) Rang zwölf. "Eine ganz ordentliche Ausgangsposition", sagte Hülkenberg. Wegen eines Unfalls von Lokalmatador Daniel Ricciardo musste der letzte Abschnitt der Startplatzjagd kurz unterbrochen werden. Der Australier kletterte unverletzt aus seinem Red Bull.

Sauber-Neuzugang Pascal Wehrlein hatte bereits vor der Qualifikation auf einen Start beim ersten Saisonrennen verzichtet. Der 22-Jährige aus Worndorf fühlte sich wegen der Folgen einer Nackenverletzung nicht fit genug. Sein Vertreter Antonio Giovinazzi belegte Rang 16. Enttäuschend verlief der Tag für Lance Stroll, den einzigen Debütanten in diesem Jahr. Der Williams-Pilot konnte nach einem Unfall im Abschlusstraining erst spät in den ersten Durchgang der Qualifikation starten und kam nicht über Platz 19 hinaus.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 25. März 2017 um 09:00 Uhr.

Darstellung: