Die deutschen Fußball-Nationalspielerinnen Sara Doorsoun, Lina Magull, Dzsenifer Marozsan und Alexandra Popp | Bildquelle: dpa

1:2 gegen Schweden WM-Aus für deutsche Fußballerinnen

Stand: 29.06.2019 20:41 Uhr

Die deutschen Fußballerinnen sind bei der Weltmeisterschaft im Viertelfinale ausgeschieden. Die DFB-Auswahl unterlag Schweden mit 1:2 - und ist damit auch bei den Olympischen Spielen nicht dabei.

Die deutschen Fußball-Frauen sind im Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Frankreich ausgeschieden. Das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg unterlag Schweden mit 1:2. Damit verpasste die Mannschaft nicht nur den Einzug ins Halbfinale, sondern auch die Teilnahme an den Olympischen Spielen im nächsten Jahr in Tokio.

Deutsche holen Rückstand nicht mehr auf

Lina Magull hatte die deutschen Spielerinnen im Roazhon Park von Rennes in der 16. Minute in Führung gebracht, doch Schweden konterte durch Sofia Jakobsson nur sechs Minuten später. Kurz nach der Pause gerieten die Deutschen durch den Treffer von Stina Blackstenius in Rückstand.

Die deutsche Auswahl muss nun die Heimreise antreten. Schweden trifft im Halbfinale am kommenden Mittwoch in Lyon auf die Niederlande. Der Europameister von 2017 war zuvor mit einem 2:0-Sieg gegen Italien erstmals in eine WM-Vorschlussrunde eingezogen. Das zweite Halbfinale am Dienstag bestreiten England und Titelverteidiger USA.

Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie hier.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 29. Juni 2019 um 20:45 Uhr.

Darstellung: