Ricardo Carvalho mit dem Frankfurt-Los | Bildquelle: AFP

Europa League Unangenehme Gegner für Frankfurt und Leverkusen

Stand: 17.12.2018 13:30 Uhr

In der Runde der letzten 32 trifft Eintracht Frankfurt auf Schachtjor Donezk, Bayer Leverkusen spielt gegen FK Krasnodar aus Russland.

Das ergab die Auslosung am Montag (17.12.2018) in der UEFA-Zentrale in Nyon.

Die Spiele im Überblick
Partie
Viktoria Pilsen - Dinamo Zagreb
FC Brügge - FC Salzburg
Rapid Wien - Inter Mailand
Slavia Prag - KRC Genk
FK Krasnodar - Bayer Leverkusen
FC Zürich - SSC Neapel
Malmö FF - FC Chelsea
Schachtjor Donezk - Eintracht Frankfurt
Celtic Glasgow - FC Valencia
Stades Rennes - Real Betis Sevilla
Olympiakos Piräus - Dynamo Kiew
Lazio Rom - FC Sevilla
Fenerbahce Istanbul - Zenit St. Petersburg
Sporting Lissabon - FC Villareal
BATE Borisov - FC Arsenal
Galatasaray Istanbul - Benfica Lissabon

Wegen des Krieges - Frankfurt muss wohl in Charkiw spielen

Frankfurt dürfte damit in Charkiw spielen müssen. Donezk liegt im umkämpften Gebiet in der Ostukraine und trug seine Heimspiele zuletzt dort aus.

Leverkusens Ziel Krasnodar liegt in Russlands Südwesten, etwas mehr als 100 Kilometer von der Halbinsel Krim entfernt.

Besonderheiten im Spielplan

Wegen des Krieges in der Ostukraine durften Mannschaften aus Russland und der Ukraine nicht gegeneinander gelost werden. Diese Entscheidung trifft das UEFA-Exekutivkomitee seit Jahren regelmäßig vor jeder Runde. Bis zu welcher Phase des Wettbewerbs diese Einschränkung bestehen bleibt, ist unklar. In der Vergangenheit schieden die entsprechenden Teams "rechtzeitig" aus.

Die Sechzehntelfinal-Hinspiele werden am 14., die Rückspiele am 21. Februar 2019 ausgetragen. Doch bei den Terminen gibt es Besonderheiten: Eigentlich finden die Hinspiele am 14. Februar und die Rückspiele am 21. Februar statt. Da aber einige Städte mehrere Klubs im Wettbewerb und im selben Lostopf haben, muss es aus Sicherheitsgründen Ausweichtermine geben. So wird Fenerbahce das Hinspiel am Dienstag, den 12. Februar um 18:55 Uhr austragen. Der FC Sevilla und der FC Arsenal tragen ihre Rückspiele zu Hause bereits am 13. Februar um 18 Uhr aus.

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 17. Dezember 2018 um 15:00 Uhr.

Darstellung: