Schlusslicht: Per Auktion zur Atommacht

Schlusslicht

Schlusslicht (Bildquelle: picture-alliance / Mary Evans Pi)

Möchtest Du ein Spiel spielen?

Per Auktion zur Atommacht

Es ist ein Jammer - da geben die USA und Großbritannien Milliarden aus, um sich die digitale Hegemonie zu sichern. Dabei ist das gar nicht nötig: Schon für ein paar Tausender ist die Weltherrschaft per Computer zu haben. Und noch kann jeder bei diesem Sonderangebot zuschlagen.

Von Wulf Rohwedder, tagesschau.de

Es war der Durchbruch für den Schauspieler Matthew Broderick - und der Beginn eines neuen Filmgenres: Mit dem Streifen "War Games" wurde 1983 der Hackerfilm geboren. Der von Broderick verkörperten Hauptfigur David Lightman gelang es darin, mit einem Bastelcomputer direkt in die geheimsten Computer der Weltmacht USA einzudringen und eher unfreiwillig beinahe einen globalen thermonuklearen Krieg auszulösen.

Zurück an Absender

Eigentlich sollte man denken, dass eine derart gefährliche Maschine direkt nach den Dreharbeiten von den US-Geheimdiensten in Sicherheit gebracht wurde. Tatsächlich schickten die Filmemacher den Computer jedoch nach Gebrauch an seinen ursprünglichen Besitzer Todd Fischer zurück - und bei dem steht er noch heute. Allerdings will dieser den Rechner nun loswerden und bietet ihn meistbietend zum Kauf an.

Bald eine Mail von einem Kim Jong Un?

Bereits vor zwei Jahren hatte das britische Auktionshaus Christie’s den Wert des Rechners auf 25.000 Dollar geschätzt, berichtet der Fachdienst "IT World“. Fischer sei jedoch für alle ernst zu nehmenden Angebote offen, erklärte er. Aber mal ehrlich: Selbst ein Vielfaches wäre immer noch ein Schnäppchen, bedenkt man, dass man mit der Kiste die Kontrolle über das gesamte Atomarsenal der Vereinigten Staaten übernehmen kann.

Ein paar Ersatzteile fehlen noch

Der Rechner ist direkt einsatzbereit, verspricht Fischer - inklusive Modem und 300-Baud-Akustikkoppler, der für zeitgemäßes Surfen wohl etwas unterdimensioniert wäre. Der Käufer müsste allerdings die Floppy-Laufwerke ersetzen, die die Filmcrew bei der Rücksendung zerdeppert haben. Diese müssten aber mit etwas Glück für ein paar hundert Dollar beim Online-Auktionshaus des Vertrauens erhältlich sein. Und das sollte einem die Chance auf die Weltherrschaft doch wert sein.

Stand: 03.07.2013 23:06 Uhr

Darstellung: