Schlusslicht

Wikipedia streitet mit einem Fotografen Affentheater um ein Selfie

Stand: 07.08.2014 15:15 Uhr

Schopfaffen gehören zur Gattung der Makaken innerhalb der Familie der Meerkatzenverwandten. Sie sind tagaktive Regenwaldbewohner und leben im Nordosten der indonesischen Insel Sulawesi auf Bäumen, so zu lesen beim Online-Lexikon Wikipedia. Manchmal klettern sie aber auch auf den Boden, zum Beispiel um ein unbekanntes Objekt zu erforschen. Die Neugier eines solchen Geschöpfs hat jetzt zu einem Rechtsstreit zwischen Wikipedia und einem Fotografen geführt.

Schopfaffe
galerie

Dieses ist nicht das Foto des Schopfaffens, um das es geht ...

Was geschah im Nationalpark von Nord-Sulawesi? Der britische Fotograf David Slater hatte seine Kamera für einen Moment aus den Augen gelassen, als sich ein Schopfaffenweibchen die Kamera schnappte und wild drauf los knipste - dabei entstanden auch einige Selbstporträts. Diese "Selfies" wurden im Internet online gestellt und schließlich in die Wikipedia-Bildersammlung aufgenommen - zum Ärger von Slater.

Schopfaffe
galerie

... der Streit hat sich an dem Selbstportrait rechts unten entzündet. (Quelle: Wikipedia)

Der forderte von dem Online-Lexikon, das Bild von der Seite zu nehmen. Er habe die Urheberrechte. Das Bild wurde laut Wikipedia von ihm zugeschnitten und rotiert. Seine Forderung wurde zurückgewiesen mit der Begründung, der Affe habe das Foto geschossen, deshalb habe er die Urheberrechte. Mit dieser Frage wird sich jetzt ein Gericht beschäftigen, denn Slater will den Fall juristisch klären lassen. Wenn zwei sich streiten...freut sich der Affe (auf dem Foto).

Darstellung: