Schalke-Trainer Domenico Tedesco steht bei der Partie gegen Düsseldorf am Rand des Spielfelds. | Bildquelle: dpa

Bundesliga Schalke stellt Trainer Tedesco frei

Stand: 14.03.2019 19:26 Uhr

Der FC Schalke 04 hat Domenico Tedesco mit sofortiger Wirkung freigestellt. Huub Stevens und Mike Büskens übernehmen interimsmäßig.

Der FC Schalke 04 hat Trainer Domenico Tedesco mit sofortiger Wirkung freigestellt. Das hat der Verein am Donnerstag (14.03.2019) mitgeteilt. Beim Bundesligaspiel am Samstag gegen RB Leipzig fungiert Huub Stevens interimsmäßig als verantwortlicher Coach auf der Bank. Unterstützt wird er von Mike Büskens, der die Position des Co-Trainers übernimmt.

"Wir haben uns diese Entscheidung alles andere als leicht gemacht, denn Domenico Tedesco genießt eine große Wertschätzung auf Schalke. In der vergangenen Saison konnte er eine sehr positive sportliche Entwicklung einleiten, die mit der Vizemeisterschaft ihren Höhepunkt fand", erklärte Sportvorstand Jochen Schneider. "Allerdings dürfen wir nicht verkennen, dass die Entwicklung in dieser Saison unter dem Strich negativ ist. Bei meinem Amtsantritt habe ich diesbezüglich eine Trendwende eingefordert, die angesichts der ernsten sportlichen Situation in der Bundesliga zwingend notwendig ist. Wir sind nach reiflicher Überlegung zu der Erkenntnis gekommen, dass diese in der aktuellen personellen Konstellation nicht mehr möglich ist."

Deshalb habe sich der Verein entschlossen, die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung zu beenden. Interimstrainer Stevens war bereits von 1996 bis 2002 und 2011 bis 2012 Trainer auf Schalke. Büskens war als Spieler unter Stevens aktiv und von 2008 bis 2009 Co-TRainer der Schalker Profis.

Quelle: wdr.de

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 14. März 2019 um 20:00 Uhr.

Darstellung: