Aktuelle Nachrichten - Inland Ausland Wirtschaft Kultur Sport - ARD Tagesschau

Weißes Haus in Washington | Bildquelle: dpa

"Super Tuesday" in den USA Vorentscheidung bei der Vorwahl?

Stand: 01.03.2016 23:37 Uhr

Mit dem "Super Tuesday" gehen die US-Vorwahlen in die heiße Phase. Schaffen es der Republikaner Trump und die Demokratin Clinton, bei den Wahlen in zwölf Bundesstaaten uneinholbar davonzuziehen? Verfolgen Sie die Ereignisse in unserem Liveblog.

"Super Tuesday" - Trump und Clinton sind die Favoriten

01.03.2016 23:37 Uhr

Willkommen zu unserem Liveblog zum "Super Tuesday" in den USA. Insgesamt stehen Vorwahlen in zwölf Bundesstaaten an: Alabama, Alaska (nur Republikaner), Arkansas, Colorado, Georgia, Massachusetts, Minnesota, Oklahoma, Tennessee, Texas, Vermont, Virginia und im US-Außengebiet Samoa (nur Demokraten). Bei den Republikanern geht es um etwa 600 Delegiertenstimmen, bei den Demokraten um rund 1000. Favorit bei den Konservativen ist Donald Trump, bei den Demokraten ist es Ex-Außenministerin Hillary Clinton.

+ + +

Darstellung: