Kerzen und Blumen am Abend in Barcelona | Bildquelle: REUTERS

Terror in Spanien Zwei Deutsche in Lebensgefahr

Stand: 18.08.2017 22:51 Uhr

Der Liveblog zum Nachlesen:

  • Nach dem gestrigen Anschlag in Barcelona sind vier Männer festgenommen worden. Der Fahrer des Lkw ist nicht offiziell identifiziert, könnte nach Berichten aus Polizeikreisen aber einer der getöteten Attentäter sein.

  • 13 Todesopfer und etwa 130 Verletzte sind nach der Attacke in Barcelona bestätigt, 13 Deutsche sind unter den Verletzten. Zwei von ihnen schweben in Lebensgefahr. Nach der nächtlichen Attacke im Küstenort Cambrils erliegt eine Frau ihren Verletzungen.

  • Die mutmaßlichen Attentäter hatten nach Erkenntnissen der Polizei ursprünglich einen deutlich größeren und verheerenderen Anschlag mit Sprengstoff geplant.

Brennpunkt: Spanien im Visier der Terroristen

22:37 Uhr

Zwei Deutsche in Lebensgefahr

21:42 Uhr

Offenbar zweiter Toter im mutmaßlichen Terroristenhaus in Alcanar

20:29 Uhr

Spanische Städte verschärfen Sicherheitsmaßnahmen

19:26 Uhr

Fünf Todesopfer noch nicht identifiziert

18:51 Uhr

"El País" : Mutmaßlicher Haupttäter ist tot

18:47 Uhr

Ist der mutmaßliche Täter tot?

17:54 Uhr

Sprengstoffwerkstatt ausgehoben

17:30 Uhr

Papst spricht sein Mitgefühl aus und verurteilt Anschlag

17:10 Uhr

Polizei: Täter von Cambrils hatten Messer und Axt bei sich

16:56 Uhr

Tillerson: Ein Amerikaner unter den Todesopfern

16:39 Uhr

ARD-Terrorismusexperte: Auto-Anschläge kaum zu verhindern

16:31 Uhr

Laut Polizei ursprünglich größerer Anschlag geplant

16:10 Uhr

Brennpunkt im Ersten

16:06 Uhr

Ein Polizist erschoss vier Angreifer

15:16 Uhr

Tatverdächtige bislang nicht im Zusammenhang mit Terrorismus auffällig

15:05 Uhr

Queen Elizabeth II. bekundet den Spaniern ihr Beileid

15:01 Uhr

Frankreich verstärkt Grenzkontrollen

14:53 Uhr

Schüler aus Niedersachsen erlebten Anschlag mit

14:33 Uhr

"Wir lassen uns nicht einschüchtern": Spanien gedenkt der Opfer

14:27 Uhr

Medien: Polizei und Innenministerium wollten Las Ramblas sichern

14:16 Uhr

Bundesliga mit Trauerflor

14:10 Uhr

Vierte Festnahme

14:07 Uhr

Insgesamt 130 Verletzte nach Attacken

13:49 Uhr

Gedenken an der spanischen Botschaft in Berlin

13:32 Uhr

Mädchen aus Nordrhein-Westfalen unter den Verletzten

13:29 Uhr

Gabriel in Barcelona erwartet

13:21 Uhr

Angehörige von 34 Staaten unter den Opfern

13:19 Uhr

Steinmeier kondoliert

12:46 Uhr

Todesopfer nach Attacke in Cambrils

12:40 Uhr

Schweigeminute mit König Felipe und Ministerpräsident Rajoy

12:32 Uhr

Zwei Italiener getötet

12:23 Uhr

Bislang keine Spur nach Deutschland

12:07 Uhr

13 Deutsche teils schwer verletzt

11:42 Uhr

Gemeinsame Terrorzelle

11:39 Uhr

Merkel: "Terrorismus kann uns nie besiegen"

11:25 Uhr

Trauerbeflaggung in Deutschland

11:15 Uhr

Zurück zum Alltag in Barcelona

11:01 Uhr

Ein mutmaßlicher Terrorist weiter auf der Flucht

10:51 Uhr

Schulz und Merkel fahren Wahlkampf zurück

10:13 Uhr

Verletzte noch im Krankenhaus

10:11 Uhr

Spanien unter Schock

09:58 Uhr

Empörung über Trump-Tweet zu Barcelona

09:43 Uhr

Der Morgen in Barcelona

09:33 Uhr

ARD-Korrespondent Bartels mit aktuellen Infos zu den Opfern der Anschläge

09:19 Uhr

Die tagesschau fasst die Ereignisse in Cambrils zusammen

09:18 Uhr

Wer sind die Opfer?

09:12 Uhr

Franzosen verletzt

09:06 Uhr

Bombengürtel waren Attrappen

09:05 Uhr

Weitere Festnahme

08:48 Uhr

Drei Tatorte in Spanien

08:30 Uhr

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 18. August 2017 um 17:00 Uhr.

Darstellung: