Der britische Premier Johnson gestikuliert während einer Debatte im Unterhaus. | Bildquelle: AFP

Brexit-Machtkampf ++ Johnson mit Antrag auf Neuwahl gescheitert ++

Stand: 04.09.2019 23:51 Uhr

Großbritanniens Premier Johnson muss eine zweite Niederlage hinnehmen. Sein Antrag auf vorgezogene Neuwahlen erreichte nicht notwendige Zweidrittelmerheit im Unterhaus. Zuvor hatten sich die Gegner eines No-Deal-Brexits durchgesetzt.

Debatte über Brexit zu Ende - Ende des Liveblogs

23:01 Uhr

Keine notwendige Zweidrittelmehrheit für Neuwahlen

22:45 Uhr

Abstimmung über vorgezogene Neuwahl läuft

22:26 Uhr

Abstimmung über Neuwahl noch im Laufe des Abends

21:47 Uhr

Johnson-Bekenntnis zum Brexit Ende Oktober

21:38 Uhr

Was heute Abend bislang geschah

21:29 Uhr

Corbyn: Erst Gesetz, dann Neuwahlen

21:09 Uhr

Johnson: "Es muss eine Neuwahl geben"

20:59 Uhr

Unterhaus für Gesetz gegen No-Deal-Brexit - Schlappe für Johnson

20:49 Uhr

Finale Abstimmung im Unterhaus beginnt

20:33 Uhr

Wie geht es heute Abend weiter?

20:31 Uhr

BBC: Tory-Rebellen dürfen nicht zurückkehren

19:59 Uhr

EU: Spontaner Deal unwahrscheinlich

19:48 Uhr

Rückendeckung aus dem Weißen Haus

19:44 Uhr

"Die EU betet, dass der Brexit vorbeigeht"

19:43 Uhr

Mehrheit für Gesetz gegen No-Deal-Brexit - Abstimmung geht in nächste Runde

18:25 Uhr

Erste Abstimmung über Gesetzesentwurf gegen No-Deal-Brexit

18:15 Uhr

Emotionale Worte von Churchill-Enkel

18:01 Uhr

Starmer: Kein Mandat für No Deal

17:43 Uhr

Brüssels Plan B

17:28 Uhr

Hammond: Keine Verhandlungen mit EU

17:23 Uhr

Benn verteidigt Gesetz gegen No Deal

16:59 Uhr

Britischer Notenbankchef: Späterer Brexit hilfreich

16:51 Uhr

Unterhaus nimmt Debatte über Gesetz auf

16:11 Uhr

Johnson schließt Rücktritt aus

16:01 Uhr

Wie Neuwahlen in Großbritannien ablaufen

15:39 Uhr

Irischer Außenminister: Johnson-Regierung bislang ohne Vorschläge

15:34 Uhr

EU: Hunderte Millionen Euro bei No-Deal-Brexit

15:09 Uhr

"Eine aufreibende Fragestunde"

15:07 Uhr

SNP-Abgeordneter: Johnson verhält sich wie Diktator

14:41 Uhr

Bundesregierung fordert "realistische Vorschläge"

14:31 Uhr

Corbyn: Johnson hat keinen Plan

14:17 Uhr

Johnson schlägt vorgezogene Neuwahlen für den 15. Oktober vor

13:43 Uhr

Schlagabtausch zwischen Johnson und Corbyn

13:41 Uhr

Lange Sitzung erwartet

13:21 Uhr

Debatte im Unterhaus - Livestream

13:13 Uhr

Verhofstadt besorgt über Tory-Partei

12:55 Uhr

EU: "Unsere Position bleibt stabil"

12:40 Uhr

Unterhaus stimmt über Verbot von No-Deal-Brexit ab

12:33 Uhr

Rees-Moggs "arrogantes" Verhalten kostet Tories vier Stimmen

12:20 Uhr

Weber: "Methode Johnson darf keinen Erfolg haben"

12:03 Uhr

"Gute Erfolgsaussichten"

11:57 Uhr

Scottish National Party will Berufung einlegen

11:58 Uhr

Die weitere Tagesordnung im Unterhaus

11:54 Uhr

Gericht lehnt Klage gegen Zwangspause für Parlament ab

11:28 Uhr

Presseschau: "Ein Schurkenstück"

11:22 Uhr

Tory-Rebellen sollen auch aus Partei ausgeschlossen werden

11:16 Uhr

Farage bereit für Neuwahlen

10:42 Uhr

Britischer Unterhändler in Brüssel erwartet

10:38 Uhr

DAX im Plus durch Hoffnung auf geordneten Brexit

10:32 Uhr

Boris Johnsons Bilanz

10:28 Uhr

Das sind die Tory-Rebellen

10:20 Uhr

Abstimmung über erneute Brexit-Verschiebung

10:09 Uhr

21 Tory-Rebellen aus Fraktion ausgeschlossen

10:05 Uhr

Rees-Mogg döst im Parlament

10:00 Uhr

"Heute dürfte es richtig hoch hergehen"

09:48 Uhr

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 04. September 2019 um 23:00 Uhr.

Darstellung: