#kurzerklärt

Wie gesund sind Bio-Lebensmittel?

Stand: 30.05.2017 17:54 Uhr

Jeder vierte Deutsche achtet beim Einkaufen auf Bio-Lebensmittel. Das zeigt die Umfrage "Ökomonitoring". Mehr als 80 Prozent tun das, weil sie sich gesünder ernähren wollen. Aber wie gesund sind Bio-Lebensmittel wirklich?

Von Stephan Lenhardt, SWR

Über die Frage, ob Bio-Lebensmittel oder konventionelle Lebensmittel gesünder sind, wird auch wissenschaftlich heiß gestritten. Es gibt viele Studien dazu - mit unterschiedlichen Ergebnissen.

Was steckt in Bio-Lebensmitteln?

Eine Studie der Stanford University 2012 beispielsweise hat gezeigt, dass Bio-Produkte nicht mehr Vitamine enthalten als konventionelle Produkte. Dafür aber zeigten andere Studien: Bio-Obst und Bio-Gemüse haben mehr so genannte Sekundäre Pflanzenstoffe. Die brauchen sie, um sich zu schützen. Forscher nehmen von diesen Stoffen an, dass sie Alterserscheinungen oder sogar chronische Krankheiten hinausschieben können. 

Your browser doesn't support HTML5 video.

#kurzerklärt: wie gesund sind Bio-Lebensmittel wirklich?

nachtmagazin 00:17 Uhr, 30.05.2017, Stephan Lenhardt, SWR

Was steckt nicht in Bio-Lebensmitteln?

Auch das haben Studien gezeigt: Bio-Produkte sind deutlich weniger mit Pestiziden, also mit Schädlingsbekämpfungsmitteln, belastet. Das zeigt zum Beispiel das regelmäßige Ökomonitoring des Landes Baden-Württemberg. Dennoch: Auch konventionelle Lebensmittel halten die gesetzlichen Grenzwerte (fast) immer ein und sind deshalb nicht per se ungesund.

Leben Bio-Käufer länger?

Um diese Frage zu beantworten wurde bereits allerhand angestellt: Der Forschungsring für biologisch Dynamische Wirtschaftsweise bekochte 2002 Nonnen auch schon mal im Kloster wochenlang nur biologisch und anschließend konventionell. Die Forscher wollen herausgefunden haben, dass die Nonnen nach Bio-Konsum tatsächlich gesünder lebten. Die wissenschaftliche Allgemeingültigkeit war allerdings umstritten.

Denn ob Bio-Käufer tatsächlich länger leben als Nicht-Bio-Käufer, das lässt sich wissenschaftlich nur schwer feststellen. Nach Angaben des Max-Rubner-Instituts ernähren sich Bio-Konsumenten oft ohnehin gesünder, sie sind häufiger Nicht-Raucher und sie sind sportlich aktiver.  

Tatsächlich gesünder sind Bio-Produkte also nicht zwangsläufig. Stammen diese aber aus der Region, sind Bio-Produkte aber auf jeden Fall besser für die Umwelt.