Bildergalerie: "Xavier" wütet über weite Teile Deutschlands (Oktober 2017)

Bilder

1/22

"Xavier" wütet über weite Teile Deutschlands (Oktober 2017)

Umgestürzte Bäume am Straßenrand in der Nähe von Hildesheim in Niedersachsen.

Umgestürzte Bäume am Straßenrand in der Nähe von Rautenberg in Niedersachsen. Sturmtief "Xavier" ist über Deutschland gefegt und hat große Schäden angerichtet. | Bildquelle: dpa

Umgestürzte Bäume am Straßenrand in der Nähe von Hildesheim in Niedersachsen.

Umgestürzte Bäume am Straßenrand in der Nähe von Rautenberg in Niedersachsen. Sturmtief "Xavier" ist über Deutschland gefegt und hat große Schäden angerichtet.

Wellengang hervorgerufen durch den Sturm "Xavier" am Strand von Wustrow, Mecklenburg-Vorpommern.

Wellengang hervorgerufen durch den Sturm "Xavier" am Strand von Wustrow, Mecklenburg-Vorpommern.

Überschwemmter Fischmarkt in Hamburg

In Hamburg hat das Wasser der Elbe den Fischmarkt überschwemmt.

Sturmschäden Xavier: Bahnhof in Berlin

Auch am Freitag ist der Zugverkehr in den betroffenen Gebieten behindert. Während der Nacht seien außerdem hunderte Mitarbeiter der Bahn mit 20 Reparaturzügen im Dauereinsatz gewesen, um umgestürzte Bäume von den Strecken zu räumen und Oberleitungen zu reparieren, teilte das Unternehmen mit

Ein umgestürzter Baum auf den Schienen am Berliner S-Bahnhof Mexiko-Platz

Ein umgestürzter Baum auf den Schienen am Berliner S-Bahnhof Mexiko-Platz

Umgestürzte Bäume in Berlin

Berlin am Morgen danach: Überall müssen umgestürzte Bäume geräumt werden.

In Kassel Wilhelmshöhe warteten viele Zuggäste vor den Informationsständen der Bahn.

In Kassel-Wilhelmshöhe warteten viele Zuggäste vor den Informationsständen der Bahn.

Lange Warteschlangen bildeten sich vor den Schaltern der Bahn am Berliner Hauptbahnhof.

Lange Warteschlangen bildeten sich vor den Schaltern der Bahn am Berliner Hauptbahnhof.

Viele Fahrgäste der Berliner S-Bahn wechselten nach den Zugausfällen auf die U-Bahn - hier am Alexanderplatz.

Viele Fahrgäste der Berliner S-Bahn wechselten nach den Zugausfällen auf die U-Bahn - hier am Alexanderplatz.

Feuerwehrleute stehen in Hamburg - Niendorf an umgestürzten Bäumen.

Feuerwehrleute räumen in Hamburg-Niendorf umgerissene Bäume.

Feuerwehrkräfte beseitigen am 05.10.2017 Sturmschäden in Hannover

In Hannover rückten die Einsatzkräfte wegen umgestürzter Bäume und abgerissener Dachverkleidungen aus.

Ein beschädigtes Auto steht am 05.10.2017 auf dem Messeschnellweg bei Hannover (Niedersachsen), nachdem ein Baum auf die Strasse gekippt ist.

Auf dem Messeschnellweg bei Hannover (Niedersachsen) kippte ein Baum auf die Straße.

Ein umgekippter Kran

In Wilhelmshaven (Niedersachsen) stürzte aufgrund des Sturms am Hafen ein Kran ins Wasser.

Ein Feuerwehrmann sägt am 05.10.2017 in Hamburg Äste eines Baumes, der auf ein Fahrzeug gestürzt ist, mit einer Motorsäge ab.

Auch in Hamburg entfernte die Feuerwehr zahlreiche Bäume von Straßen und Autos.

Anzeigentafel zeigt am 05.10.2017 im Hauptbahnhof in Hannover (Niedersachsen) Verspätungen im Schienenverkehr an.

Der Bahnverkehr wurde auf vielen Strecken komplett lahmgelegt.

Ein Flugzeug in Schräglage bei starken Sturmböen auf dem Flughafen Hannover (Niedersachsen).

Flugreisende mussten ebenfalls Einschränkungen hinnehmen. Wegen des heftigen Sturms mussten etliche Verbindungen ausfallen.

Eine überflutete Straße im Rostocker Stadtteil Gehlsdorf

Nach stundenlangem Dauerregen musste eine überflutete Straße im Rostocker Stadtteil Gehlsdorf (Mecklenburg-Vorpommern) gesperrt werden.

Kinder laufen auf dem Strand von Wangerooge (Niedersachsen) bei stürmischen Wind vor den Wellen davon

Betroffen war vor allem der Norden.

Regen prasselt auf die Windschutzscheibe eines Autos

Doch auch Nordrhein-Westfalen bekam "Xavier" und seine Folgen zu spüren.

Ein umgestürzter Baum auf der Brockenstraße am Brocken (Sachsen-Anhalt)

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Böen der Stufe drei, vier wäre die höchste Warnstufe. In Windgeschwindigkeiten ausgedrückt: Auf dem Brocken könnten die Sturmböen bis zu 120 km/h erreichen, das ist Orkanstärke. Auf der Brockenstraße am Brocken (Sachsen-Anhalt) ist ein Baum umgestürzt.

Ein umgestürzter Baum liegt in der Wilhelmstraße in Berlin Kreuzberg.

Die Berliner Feuerwehr hat wegen Sturm "Xavier" den Ausnahmezustand ausgerufen. In der Wilhelmstraße in Kreuzberg stürzte dieser Baum mitten auf den Fußweg.

Ein umgekippter Lastwagen

Auf der Autobahn A14 zwischen Magdeburg und Halle kippte ein Lastwagen durch eine Böe um.

Darstellung: