Bildergalerie: Indien: Wahlen in der größten Demokratie der Welt

Bilder

1/9

Indien: Wahlen in der größten Demokratie der Welt

Frauenhände halten Wahlunterlagen in der Hand

Es ist die größte Abstimmung der Welt - die Parlamentswahl in Indien. Indien hat 1,2 Milliarden Einwohner. Davon denen sind 814 Millionen aufgerufen an der Wahl teilzunehmen.

Frauenhände halten Wahlunterlagen in der Hand

Es ist die größte Abstimmung der Welt - die Parlamentswahl in Indien. Indien hat 1,2 Milliarden Einwohner. Davon denen sind 814 Millionen aufgerufen an der Wahl teilzunehmen.

Wähler stehen neben einer Landkarte Indiens, auf der die 28 Bundesstaaten Indiens eingezeichnet sind

Die Wahl findet in den 28 Bundesstaaten an unterschiedlichen Tagen statt und dauert insgesamt fünf Wochen. Das Ergebnis wird für Mitte Mai erwartet.

Wähler stehen vor einem Wahllokal

In langen Schlangen stehen die Wahlberechtigten vor den Wahllokalen, um ihre Stimme abzugeben.

Ein Wahlhelfer durchsucht Karteikarten

Wahlhelfer gleichen in den Wahllokalen die Unterlagen der Wähler mit ihren Unterlagen ab.

Eine Wahlkabine in einem Wahllokal

Als Sichtschutz für die Wahlkabinen dient meistens nur ein Stück Pappe.

Ein Finger eines Wählers wird mit Farbe markiert

Nach der Stimmabgabe wird einer der Finger des Wählers mit Farbe gekennzeichnet, als Zeichen, dass er bereits gewählt hat.

Elektronische Wahlmaschine

Aber auch elektronische Wahlmaschinen kommen bei der Parlamentswahl in Indien zum Einsatz.

Eine Frau steht in einem Wahllokal vor einer elektronischen Wahlmaschine

Diese Frau schaut sich die Wahlmaschine erstmal etwas genauer an.

Ein Soldat steht in einem Wahllokal

Bei der Wahl sind elf Millionen Wahlhelfer und Sicherheitskräfte im Einsatz. Insgesamt kostet die Wahl den Staat etwa 440 Millionen Euro.

Darstellung: