Bildergalerie: Terrorangriff und Entsetzen in Tunis

Bilder

1/12

Terrorangriff und Entsetzen in Tunis

Anschlag in Tunis

Bei dem Terrorangriff in der tunesischen Hauptstadt Tunis am Mittwoch wurden zahlreiche Menschen getötet. Am Abend nach dem Anschlag gingen Tausende Menschen auf die Straße. Auf der Avenue Habib Bourguiba und vor dem Nationalmuseum bekundeten sie ihre Solidarität mit den Opfern. | Bildquelle: AP

Anschlag in Tunis

Bei dem Terrorangriff in der tunesischen Hauptstadt Tunis am Mittwoch wurden zahlreiche Menschen getötet. Am Abend nach dem Anschlag gingen Tausende Menschen auf die Straße. Auf der Avenue Habib Bourguiba und vor dem Nationalmuseum bekundeten sie ihre Solidarität mit den Opfern.

Polizisten kontrollieren das Gebiet nach dem Angriff auf das tunesische Nationalmuseum

Tunesische Sicherheitskräfte nach dem Anschlag vor dem Nationalmuseum.

Terrorangriff in Tunis

Nach dem Terrorangriff ist die tunesische Hauptstadt in erhöhter Alarmbereitschaft: Bewaffnete Sicherheitskräfte kontrollieren ein Fahrzeug.

Terrorangriff in Tunis

Ein gepanzertes Polizeifahrzeug im Regierungsviertel von Tunis

Terrorangriff in Tunis

In der Nähe des Nationalmuseums liegt auch das tunesische Parlament, rund vier Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.

Terrorangriff in Tunis

Das Parlamentsgebäude wurde evakuiert.

Anschlag in Tunis

Ein Opfer des Anschlags wird zu einem Krankenwagen gebracht.

Anschlag in Tunis

Der Screenshot aus dem tunesischen Fernsehen zeigt Menschen, die aus dem Bardo-Museum flüchten.

Terrorangriff in Tunis

Nach vier Stunden gelang es den Sicherheitskräften, den Angriff zu beenden.

Anschlag in Tunis

Die Besucher des Museums konnten das Gebäude verlassen.

Anschlag in Tunis

Am Abend nach dem Anschlag trafen sich Bewohner von Tunis vor dem Museum, um ihrer Trauer Ausdruck zu geben und zu beten.

Das Nationalmuseum in Tunis

Das Nationalmuseum in Tunis nach dem Anschlag. Das Museum ist vor allem wegen der Sammlung von Mosaiken aus Tunesiens römischer Epoche ein Museum von Weltrang. Das Museum ist in einem ehemaligen Palast der Beis (Herrscher) aus dem 19. Jahrhundert im Stadtteil Bardo untergebracht und liegt gleich neben dem Parlament. Im Jahr 2012 wurde das Museum aufwändig umgebaut und erneuert.

Darstellung: