Bildergalerie: Die Forbes-Topverdiener 2017/2018

Bilder

1/11

Die Forbes-Topverdiener 2017/2018

Floyd Mayweather

Mit einem geschätzten Jahresverdienst von 285 Millionen US-Dollar steht der US-amerikanische ehemalige Profiboxer Floyd Mayweather auf Platz 1 der neuesten "Forbes"-Liste der prominenten Topverdiener. | Bildquelle: REUTERS

Floyd Mayweather

Mit einem geschätzten Jahresverdienst von 285 Millionen US-Dollar steht der US-amerikanische ehemalige Profiboxer Floyd Mayweather auf Platz 1 der neuesten "Forbes"-Liste der prominenten Topverdiener.

George Clooney

George Clooney ist auf Platz 2 gerutscht. Forbes schätzt seine Einnahmen zwischen Juni 2017 und Mai 2018 auf 239 Millionen Dollar. Gut verdient hat Clooney unter anderem mit dem Verkauf seiner Tequila-Marke.

Kylie Jenner

20 Jahre alt und schon auf Platz drei der Forbes-Liste: Der Reality-TV-Star Kylie Jenner vertreibt eine Kosmetiklinie und hat die Chance, die jüngste Milliardärin aller Zeiten zu werden.

Judy Sheindlin

Die Richterin Judy Sheindlin, die durch ihre eigene CBS-Fernsehshow in den USA bekannt geworden ist, wird hier von der Basketball-Legende Shaquille O'Neal übers Spielfeld getragen. Sheindlin schaffte es auf Platz vier der Forbes-Liste.

Dwayne Johnson

Schauspieler Dwayne Johnson, hier in dem Film "Skyscraper", steht auf dem 5. Platz. Die Liste gilt als zuverlässiger Indikator und basiert auf Recherchen der Forbes-Redakteure, Schätzungen und Gesprächen mit Prominenten.

Auftritt U2

Topverdiener in der Musikbranche sind die irische Band U2 (Platz 6) und ...

Chris Martin von Coldplay

... die britische Band Coldplay mit ihrem Frontmann Chris Martin auf Platz 7.

Lionel Messi

Topverdiener unter den Sportlern ist Lionel Messi: Platz 8.

Ed Sheeran

Der erst 27-jährige Brite Ed Sheeran schaffte es mit seinen Popballaden auf Platz 9.

Cristiano Ronaldo

Auf dem 10. Platz gelandet ist Fußballstar Cristiano Ronaldo, der gerade von Real Madrid zu Juventus Turin gewechselt ist.

Sebastian Vettel

Formel-1-Fahrer Sebastian Vettel ist der einzige Deutsche unter den 100 Topverdienern. Mit einem Verdienst von 42,3 Millionen US-Dollar belegt er Platz 69.

Darstellung: