Bildergalerie: Sturmtief "Sabine" zieht über Deutschland

Bilder

1/18

Sturmtief "Sabine" zieht über Deutschland

Sturmtief Sabine

Sturmtief "Sabine" ist über Deutschland hinweg gezogen und hat überall schwere Schäden verursacht. | Bildquelle: dpa

Sturmtief Sabine

Sturmtief "Sabine" ist über Deutschland hinweg gezogen und hat überall schwere Schäden verursacht.

Ein umgestürzter Baum liegt auf einem Parkplatz auf einem Auto.

Hier in Hamburg tobte der Sturm schon in der Nacht.

Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks stehen im Treppenviertel an einer Fassade eines Wohnhauses

Dieses Wohnhaus im Hamburger Treppenviertel wurde von einem umgekippten Baum stark beschädigt.

Anzeigetafeln weisen auf Aufenthaltszüge für gestrandete Reisende hin

Der Fernverkehr der Deutschen Bahn stand komplett still. Aufenthaltszüge für gestrandete Reisende wurden eingerichtet, u.a. im Hauptbahnhof von Hannover.

Ehrenamtliche Mitarbeiter eines Rettungsdienstes verteilen Schalen mit Suppe an gestrandete Reisende

Ehrenamtliche Mitarbeiter eines Rettungsdienstes verteilten in Hannover Suppe an Reisende.

Sturmtief Sabine

Auf der Bahnstrecke zwischen Fürstenfeldbruck-Eichenau und München werden mit einem sogenannten Turmtriebwagen Äste vom Gleis geräumt und es wird die Oberleitung repariert. Auch im Süden Deutschlands rollt der Zugverkehr langsam wieder an.

Mithilfe einer Drehleiter werden auf der Autobahn 45 umgestürzte Bäume zersägt.

Mehrere Verletzte gab es auf den Straßen, einige Autobahnen sind wegen umgestürzter Bäume gesperrt - wie hier bei Hagen (Nordrhein-Westfalen).

Sturmtief Sabine

In Frankfurt am Main knickte ein Baukran ab, sein Ausleger krachte in das Dach des Doms. I

Ein umgestürztes Carport in Bochum

In Bochum (Nordrhein-Westfalen) wurde ein Carport aus den Angeln gerissen und kippte auf parkende Autos.

Ein Auto fährt am frühen Morgen durch eine große Regenpfütze

In Magdeburg (Sachsen-Anhalt) standen zahlreiche Straßen aufgrund des Starkregens unter Wasser.

Ein umgestürzter Baum liegt auf einer Kreisstraße bei Lochum im Westerwald

Viele umgestürzte Bäume versperrten bundesweit Straßen, wie hier bei Lochum im Westerwald (Rheinland-Pfalz).

Umgestürzte Fahrräder liegen vor dem Kölner Hauptbahnhof.

In Köln fegte das Sturmtief abgestellte Fahrräder über den Platz am Hauptbahnhof.

Dachziegel, die vom Sturmtief "Sabine" von einem Dach geweht wurden, liegen zerbrochen auf einem Gehweg vor einem Feuerwehrauto.

In Ostfildern-Scharnhausen (Baden-Württemberg) wurden Dachziegel von einem Dach geweht.

Sturmtief Sabine: Haus ohne Dach in Oy

Das Wellblechdach eines Tagungshauses in Oy in Oberbayern wurden vom Sturm komplett weggerissen.

Sturmtief Sabine: Anzeigetafel in München.

An den Flughäfen - hier München - fielen Hunderte von Flügen aus

Sturmtief Sabine in Wangerooge

Auf der Nordseeinsel Wangerooge eine großes Stück vom Sandstrand weggerissen.

Fischmarkt steht unter Wasser

An der Nordseeküste kam es am Montagnachmittag zu Sturmfluten. Von einer Sturmflut spricht man dort, wenn die Pegelstände 1,50 bis 2,50 Meter über mittlerem Hochwasser (MHW) liegen. In Hamburgs Stadtteil St. Pauli stand der Fischmarkt unter Wasser.

Sturmtief Sabine

In vielen Teilen Europa wütet der Sturm - in Rotterdam hat ein umgestürzter Kran ein beachtliches Stück aus einer Fassade gerissen.

Darstellung: