Bildergalerie: Roger Willemsen im Alter von 60 Jahren gestorben

Bilder

1/8

Roger Willemsen im Alter von 60 Jahren gestorben

Roger Willemsen

Der Bestsellerautor und frühere Fernsehmoderator Roger Willemsen ist im Alter von 60 Jahren gestorben. Willemsen gehörte zu den bekanntesten deutschen Intellektuellen. | Bildquelle: dpa

Roger Willemsen

Der Bestsellerautor und frühere Fernsehmoderator Roger Willemsen ist im Alter von 60 Jahren gestorben. Willemsen gehörte zu den bekanntesten deutschen Intellektuellen.

Roger Willemsen

Der 1955 in Bonn geborene Willemsen machte sich einen Namen als Journalist, Buchautor und Kulturkritiker. Einem größeren Publikum wurde er ab den 1990er-Jahren im Fernsehen mit dem Magazin "0137" beim Pay-TV-Sender Premiere bekannt. Willemsen interviewte in seiner Sendung Gesprächspartner wie Jassir Arafat und Audrey Hepburn - aber auch einen entflohenen Bankräuber.

Roger Willemsen

Später war er im ZDF mit der Talkshow "Willemsens Woche" zu sehen.

Roger Willemsen

Darüber hinaus moderierte er zahllose Kulturveranstaltungen und -sendungen. Im Jahr 2000 moderierte er die Verleihung der Grimme-Preise in Marl.

Roger Willemsen

Dann verabschiedete er sich aus der Fernsehlandschaft. Er will in Zukunft schreiben und reisen, so Willemsen. 2002 erschien sein Werk "Deutschlandreise".

Roger Willemsen

Soziales Engagement lebte der Kosmopolit mit Weltverantwortung vor, er nutzte seine Popularität - etwa als Schirmherr des Afghanischen Frauenvereins. Auch Amnesty International, Terre des Femmes und Care International unterstützte er. Dieses BIld zeigt ihn in Nepal. Willemsen bereiste als Care-Botschafter den krisengeschüttelten Himalaya-Staat und besuchte verschiedene Projekte der Hilfsorganisation.

Roger Willemsen

Zuletzt landete er mit seinem Buch "Das Hohe Haus" (2014) einen Bestseller. Dafür hatte er ein Jahr lang das Geschehen im Bundestag von der Tribüne als Zuhörer verfolgt.

Roger Willemsen

Wenige Tage nach seinem 60. Geburtstag war bei Roger Willemsen eine Krebserkrankung festgestellt worden. Daraufhin sagte er alle öffentlichen Veranstaltungen ab. Am 8. Februar bestätigte sein Büro und der Verlag S. Fischer, dass Willemsen am Vortag an den Folgen einer Krebserkrankung in seinem Haus in Wentorf bei Hamburg gestorben ist.

Darstellung: