Bildergalerie: Rekorderlöse bei der Auktion aus dem Rockefeller-Besitz

Bilder

1/9

Rekorderlöse bei der Auktion aus dem Rockefeller-Besitz

Versteigerung Rockefeller-Sammlung bei Christie's New York

Die Auktion der Kunstsammlung Rockefeller ist beendet. Wie erwartet wurde bei Christie's in New York ein neuer Rekord auf dem Kunstmarkt aufgestellt: Insgesamt wurde ein Erlös von 830 Millionen Dollar erzielt. Damit ist es die bisher teuerste versteigerte Privatkollektion. | Bildquelle: AP

Versteigerung Rockefeller-Sammlung bei Christie's New York

Die Auktion der Kunstsammlung Rockefeller ist beendet. Wie erwartet wurde bei Christie's in New York ein neuer Rekord auf dem Kunstmarkt aufgestellt: Insgesamt wurde ein Erlös von 830 Millionen Dollar erzielt. Damit ist es die bisher teuerste versteigerte Privatkollektion.

Versteigerung Rockefeller-Sammlung: Gemälde von Henri Matisse

"Odalisque couchée aux magnolias" von Henri Matisse wurde für 80,7 Millionen Dollar verkauft. Das Foto zeigt das Bild an seinem ursprünglichen Platz, dem Wohnzimmer des Landsitzes der Rockefellers in Sleepy Hollow, N.Y.

Versteigerung Rockefeller-Sammlung: Picasso

Das teuerste Bild der Auktion war jedoch "Fillette à la corbeille fleurie" von Pablo Picasso aus dem Jahr 1905 - mit 115 Millionen Dollar.

Versteigerung Rockefeller-Sammlung: Seerosen von Claude Monet

Eines der berühmten "Seerosen-Gemälde" von Claude Monet war ebenfalls Teil der Rockefeller-Sammlung und wurde für 85 Millionen Dollar versteigert.

Versteigerung Rockefeller-Sammlung: Löwe von Delacroix

Für das Gemälde "Tiger spielt mit Schildkröte" von Eugène Delacroix aus dem Jahr 1862 wurden zehn Millionen Dollar geboten.

Rivalen von Diego Rivera

"Die Rivalen" des mexikanischen Malers Diego Rivera wurde für 9,7 Millionen Dollar versteigert.

Bild Willem de Kooning

Spitzenreiter unter den Gemälden amerikanischer Künstler war "Untitled XIX" von Willem de Kooning, das 14,3 Millionen Dollar (zwölf Millionen Euro) erzielte. Der aus den Niederlanden stammende Maler siedelte in die USA über und ließ sich dort auch einbürgern.

Suppenschüssel aus der Rockefeller-Sammlung bei Christies'

Zur angebotenen Sammlung gehörte auch zahlreicher Edelnippes. Zwei dieser fischförmigen Suppenschüsseln brachten immerhin noch 300.000 US-Dollar ein.

Peggy und David Rockefeller

Die Kunstwerke stammen aus dem Besitz der Kunstmäzene David und Peggy Rockefeller. Peggy Rockefeller starb 1996, David Rockefeller im März 2017 mit 101 Jahren. Er war das letzte Enkelkind des legendären Ölmagnaten John D. Rockefeller (1839-1937). Seine Mutter Abby war Mitgründerin des Museum of Modern Art (MoMA). Die Erlöse der Auktion sollen nach dem schriftlich festgehaltenen Willen der Rockefellers unter anderem an das MoMA und die Rockefeller University gehen.

Weitere Bildergalerien

Show und Politik: Die MTV-Awards

21.08.2018 | 10 Bilder

Überschwemmungen in Indien

20.08.2018 | 10 Bilder

Trauer um Kofi Annan

18.08.2018 | 8 Bilder

Robert De Niro wird 75

17.08.2018 | 15 Bilder

Madonna wird 60

16.08.2018 | 15 Bilder

100 Jahre BMW

07.03.2016 | 13 Bilder

Auf die Hitze folgt Unwetter

10.08.2018 | 14 Bilder

Erdbeben auf Lombok

09.08.2018 | 18 Bilder

Darstellung: