Bildergalerie: Hochwasser am Rhein

Bilder

1/8

Hochwasser am Rhein

Blick auf den Fähranleger am Rhein in Xanten (Nordrhein-Westfalen) aufgenommen mit einer Drohne

Eine Drohnenaufnahme zeigt das gesamte Ausmaß der Überflutungen: Mehrere Hundert Meter breitet sich das Wasser teilweise aus, wie der Blick auf den Fähranleger am Rhein im nordrhein-westfälischen Xanten zeigt. | Bildquelle: dpa

Blick auf den Fähranleger am Rhein in Xanten (Nordrhein-Westfalen) aufgenommen mit einer Drohne

Eine Drohnenaufnahme zeigt das gesamte Ausmaß der Überflutungen: Mehrere Hundert Meter breitet sich das Wasser teilweise aus, wie der Blick auf den Fähranleger am Rhein im nordrhein-westfälischen Xanten zeigt.

Hochwasser in Köln

Köln ist aufgrund seiner Lage - und weil das Flussbett dort besonders eng ist - eine der am stärksten von Hochwasser betroffenen Städte Europas. Hier hat der Pegel am frühen Abend seinen Höchststand erreicht. Mit etwa 8,80 Meter liegt er gut einen halben Meter höher als im stromaufwärts gelegenen Bonn und im stromabwärts gelegenen Düsseldorf.

In Köln-Deutz am Rheinufer kommen Schaulustige, um den hohen Wasserpegel des Rheins zu fotografieren.

In Köln-Deutz am Rheinufer kommen Schaulustige, um den hohen Wasserstand des Rheins zu fotografieren.

Hochwasser im Kölner Stadtbezirk Deutz

An anderen Stellen der Domstadt ist das Ufer kaum noch zu erkennen, nur noch das Geländer der Uferpromenade ist zu sehen. Wegen der Wassermassen wurde die Schiffahrt komplett eingestellt.

Schaulustige betrachten einen überfluteten Weg am Duisburger Rheinufer

Auch in Duisburg lockt das überflutete Rheinufer Schaulustige an. Die Wasserschutzpolizei NRW rechnet damit, dass der Schiffsverkehr auf dem Rhein in der zweiten Wochenhälfte wieder freie Fahrt hat.

Anleger der Rheinfähre bei Oestrich-Winkel (Hessen) überflutet

Im anderen Regionen sinken die Pegelstände bereits wieder. Der Anleger der Rheinfähre bei Oestrich-Winkel ist jedoch weiterhin nicht benutzbar.

Vögel auf überschwemmter B42

Das Hochwasser hat starke Auswirkungen auf den Verkehr: Statt fahrender Autos sieht man auf der überschwemmten Bundesstraße 42 in Hessen schwimmende Vögel.

Auf dem Campingplatz von Geisenheim (Hessen) wird ein Geländewagen in großen Runden durch das Hochwasser gefahren.

Kreative Schutzmaßnahme: Auf dem Campingplatz von Geisenheim (Hessen) wird ein Geländewagen in großen Runden durch das Hochwasser gefahren. Damit soll das Wasser in Bewegung gehalten werden, dass sich keine Schlammablagerungen bilden.

Darstellung: