Bildergalerie: Pippi Langstrumpf wird 75

Bilder

1/10

Pippi Langstrumpf wird 75

75 Jahre Pippi Langstrumpf - Einladung zum Geburtstag

Am 21. Mai wird der 75. Geburtstag von Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf gefeiert. Sie macht sich bis heute die Welt, wie sie ihr gefällt. Der Oetinger-Verlag, der alle Pippi-Langstrumpf-Bücher der schwedischen Autorin Astrid Lindgren in Deutschland herausbrachte, feiert dieses Datum mit Pippis Einladung aus der Geschichte "Pippi feiert Geburtstag". Die ursprünglich geplanten großen Feste müssen wegen der Corona-Krise vorerst leider ausfallen. | Bildquelle: https://www.oetinger.de/unsere-h

75 Jahre Pippi Langstrumpf - Einladung zum Geburtstag

Am 21. Mai wird der 75. Geburtstag von Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf gefeiert. Sie macht sich bis heute die Welt, wie sie ihr gefällt. Der Oetinger-Verlag, der alle Pippi-Langstrumpf-Bücher der schwedischen Autorin Astrid Lindgren in Deutschland herausbrachte, feiert dieses Datum mit Pippis Einladung aus der Geschichte "Pippi feiert Geburtstag". Die ursprünglich geplanten großen Feste müssen wegen der Corona-Krise vorerst leider ausfallen.

75 Jahre Pippi Langstrumpf

Die schwedische Schriftstellerin Astrid Lindgren (1907-2002) hat die Figur des neugierigen, frechen, anarchischen Mädchens ursprünglich für ihre Tochter Karin erfunden, als diese krank und gelangweilt das Bett hüten musste. Das Foto zeigt Astrid Lindgren mit Karin, ihrem Mann Sture und ihrem Sohn Lasse.

75 Jahre Pippi Langstrumpf: Das Manuskript

Erst später schrieb Astrid Lindgren die Geschichten, die sie ihrer Tochter und deren Freundinnen erzählte, nieder. Zum 10. Geburtstag Karins am 21. Mai 1944 schenkte sie ihr dieses Manuskript. Die Pippi-Figur auf der ersten Seite zeichnete sie selbst. Bereits im April hatte sie das Manuskript beim schwedischen Verlag Bonnier eingereicht. Im Begleitschreiben skizzierte sie Pippi als "kleinen Übermenschen in Kindergestalt". Dank ihrer übernatürlichen Kräfte sei Pippi vollkommen unabhängig von Erwachsenen und lebe ihr Leben so, wie es ihr gefalle, schrieb Lindgren. Ihr Brief endet mit der humorvoll formulierten Hoffnung, dass der Verlag schon nicht das Jugendamt alarmieren werde.

75 Jahre Pippi Langstrumpf

Im September erhielt sie eine Absage. Ein Jahr später - im September 1945 - brachte der Verlag "Rabén & Sjögren" die schwedische Originalausgabe heraus. Lindgren erhielt gleichzeitig eine Halbtagsstelle als Lektorin. Das Foto zeigt das Buchcover der Originalausgabe. Gezeichnet wurde es von der dänischen Künstlerin Ingrid Vang Nyman. Pippi wurde ein Riesenerfolg. Aber es gab auch harte Kritik. Pippi sei ein schlechtes Vorbild für Kinder, die Sprache teilweise vulgär, hieß es. Der schwedische Literaturkritiker und Pädagogik- und Psychologie-Professor John Landquist schrieb im "Aftonbladet", kein "normales Kind isst eine ganze Sahnetorte auf oder geht barfuß auf Zucker. Beides erinnert an die Fantasie eines Irren".

75 Jahre Pippi Langstrumpf: Deutsche Erstausgabe bei Oetinger

Das Buchcover der ersten deutschen Pippi-Langstrumpf-Ausgabe: Im Frühjahr 1949 fuhr der Hamburger Verleger Friedrich Oetinger auf Empfehlung eines Freundes, der nach Schweden emigriert war, zu Astrid Lindgren. Im Herbst des gleichen Jahres brachte er das Buch heraus. Aus dem Verleger für wissenschaftliche Bücher wurde ein Kinderbuchverleger. Bis heute ist der Erfolg Pippis ungebrochen. Die drei Pippi-Bände wurden verfilmt, in 77 Sprachen übersetzt und 66 Millionen Mal verkauft - davon allein in Deutschland 8,6 Millionen Mal.

75 Jahre Pippi Langstrumpf

Auch die Verfilmungen waren ein großer Erfolg. 75 Jahre nach ihrer Geburt, ist Pippi Langstrumpf für mehrere Generationen eine Kindheitsheldin. In den Filmen wurde Pippi Langstrumpf von der Schauspielerin Inger Nielsen verkörpert.

75 Jahre Pippi Langstrumpf

Das stärkste Mädchen der Welt erlebte ihre Abenteuer mit den Nachbarskindern Annika und Thomas.

75 Jahre Pippi Langstrumpf

Mit ihrem Pferd "Kleiner Onkel" und dem Äffchen "Herr Nielsson" lebte sie in der Villa Kunterbunt.

75 Jahre Pippi Langstrumpf

Heute kann die Villa Kunterbunt im Themenpark in Vimmerby in Smaland bewundert werden.

75 Jahre Pippi Langstrumpf - Astrid Lindgren mit Kindern

Astrid Lindgren im Jahr 1994 im Kreise von Nachbarskindern. Mit Pippi Langstrumpf begann für sie eine große Karriere. "Ich wollte nicht Bücher schreiben", sagte sie in einem Zeitungsinterview. "Aber als ich angefangen hatte, war es schwer aufzuhören." Und so entstanden neben Pippi, auch der Michel aus Lönnaberga, Ronja Räubertochter und viele andere Romanfiguren, die die Kinder erfreuten und ihnen Selbstbewusstsein gaben.

Darstellung: