Bildergalerie: Doppelanschlag in Norwegen am 22. Juli 2011

Bilder

1/16

Doppelanschlag in Norwegen am 22. Juli 2011

Anschlag in Oslo

Am Freitagnachmittag, 22. Juli 2011, explodierte im Regierungsviertel von Oslo eine Bombe. Getroffen wurde auch das Büro von Ministerpräsident Stoltenberg.

Anschlag in Oslo

Am Freitagnachmittag, 22. Juli 2011, explodierte im Regierungsviertel von Oslo eine Bombe. Getroffen wurde auch das Büro von Ministerpräsident Stoltenberg.

Anschlag in Oslo

Die Explosion drückte alle Fenster aus dem 17-stöckigen Haus, in dem sich das Büro des Ministerpräsidenten befindet. Ein Toter liegt auf dem Platz vor dem Gebäude.

Anschlag in Oslo

In den Gebäuden brach Feuer aus.

Anschlag in Oslo

Rettungskräfte kümmern sich um einen Verletzten.

Anschlag in Oslo

Acht Menschen wurden in Oslo getötet, etliche verletzt.

Anschlag in Oslo

Die Straßen sind mit Trümmern übersät.

Anschlag in Oslo

In den zerstörten Häusern waren zeitweilig noch Menschen eingeschlossen.

Anschlag in Oslo

Augenzeugen sind fassungslos über das Geschehen.

Insel Utøya Norwegen

Nach dem Anschlag in Oslo brach der Täter zur etwa 50 Kilometer entfernten Fjordinsel Utöya auf.

Insel Utøya Norwegen Jugendliche

Auf Utöya fand das jährliche Treffen der Jugendorganisation der regierenden Arbeiterpartei statt. Der Täter war als Polizist verkleidet und verschaffte sich so Zugang zu dem Treffen.

Utøya Norwegen

Der Täter trug eine Pistole und eine automatische Waffe bei sich. Etwa eineinhalb Stunden lang lief er über die Insel und schoss auf die Jugendlichen.

Spezialeinheit Utøya Norwegen

Eine Spezialeinheit der Polizei erreichte erst über eine Stunde später die Insel. Die Beamten entdeckten den mutmaßlichen Attentäter auf der Insel und kreisten ihn ein. Der Mann gab sofort auf und stellte sich den Polizisten, ohne dass diese einen Schuss abgegeben müssen.

Rettungskräfte Utøya Norwegen

Mit Polizeibooten werden Tote geborgen und Verletzte gerettet.

Mini-Uboot

Mit einem Mini-U-Boot suchen Rettungskräfte drei Tage nach der Tat vor der Insel Utöya nach Opfern. Mehrere Menschen werden zu diesem Zeitpunkt immer noch vermisst.

Attentäter Oslo

Anders Behring Breivik - hier im Polizeifahrzeug beim Verlassen des Gerichts in Oslo - gestand die Attentate in Oslo und auf der Insel Utöya.

Anders Behring Breivik

Am 24. August 2012 verhängen die Richter die Höchststrafe von 21 Jahren Haft gegen Anders Behring Breivik. Damit muss Breivik die Verantwortung für seine zwei Attentate mit 77 Toten übernehmen.

Darstellung: