Bildergalerie: Wiedergefundene Kunstschätze im Irak

Bilder

1/6

Wiedergefundene Kunstschätze im Irak

Vor dem Eingang des irakischen Nationalmuseum steht eine Statue, die vermutlich aus dem achten Jahrhundert vor Christus stammt.

Während der US-Invasion im Frühjahr 2003 stahlen Plünderer rund 15.000 wertvolle archäologische Fundstücke aus dem Nationalmuseum in Bagdad. Bis heute tauchte nur rund ein Drittel wieder auf. Nun wurde das Museum offiziell wiedereröffnet - vor dem Eingang steht damals wie heute eine Statue, die vermutlich aus dem achten Jahrhundert vor Christus stammt. | Bildquelle: AFP

Vor dem Eingang des irakischen Nationalmuseum steht eine Statue, die vermutlich aus dem achten Jahrhundert vor Christus stammt.

Während der US-Invasion im Frühjahr 2003 stahlen Plünderer rund 15.000 wertvolle archäologische Fundstücke aus dem Nationalmuseum in Bagdad. Bis heute tauchte nur rund ein Drittel wieder auf. Nun wurde das Museum offiziell wiedereröffnet - vor dem Eingang steht damals wie heute eine Statue, die vermutlich aus dem achten Jahrhundert vor Christus stammt.

Ein Mann geht während der offiziellen Wiedereröffnung durch ein Tor.

Das Museum dokumentiert die wechselvolle Geschichte des Zweistromlandes, in dem einst die Kulturen der Sumerer und Babylonier ihre Blüte erlebten. Das Haus zeigt Stücke von der prähistorischen Zeit bis zum islamischen Mittelalter. Iraks Behörden wollen die Museumseröffnung auch als Zeichen gegen die IS-Terroristen verstanden wissen: "Wir bewahren die Zivilisation".

Eine Truhe aus dem Jahr 1227

Eines der Ausstellungsstücke: Diese kunstvoll geschnitzte Truhe wird auf das Jahr 1227 datiert.

Ein Mann betrachtet einen geflügelten Bullen aus Stein.

Ein Besucher bewundert eine assyrische Skulptur aus Stein - sie stellt einen geflügelten Bullen mit einem menschlichen Kopf dar.

Diese Statue stammt aus dem zweiten Jahrhundert vor Christus und wurde in der Gegend von Mossul entdeckt.

Diese Statue stammt vermutlich aus dem zweiten Jahrhundert vor Christus und wurde in der Gegend von Mossul entdeckt.

Eine mesopotamische Schrifttafel

Ungefähr aus der gleichen Zeit stammt auch diese Schrifttafel. Die Mesopotamier entwickelten lange vor vielen anderen Kulturen Schriftzeichen.

Darstellung: