Bildergalerie: Münchner Kunstfund

Bilder

1/11

Werke aus dem Münchner Kunstfund

Kunstschatz

Pressekonferenz der Augsburger Staatsanwaltschaft und der Kunsthistorikerin Meike Hoffmann im November 2013: Mit einem Beamer wurden die Werke des spektakulären Kunstfundes an die Wand geworfen.

Kunstschatz

Pressekonferenz der Augsburger Staatsanwaltschaft und der Kunsthistorikerin Meike Hoffmann im November 2013: Mit einem Beamer wurden die Werke des spektakulären Kunstfundes an die Wand geworfen.

Kunstschatz

Zwei Gemälde von Otto Dix, links ein Selbstporträt des Künstlers

Kunstschatz

Ein Gemälde von Chagall

Kunstschatz

"Melancholisches Mädchen" von Ernst Ludwig Kirchner

"Musizierendes Paar" von Carl Spitzweg

Ein Kunstwerk des deutschen Malers Carl Spitzweg mit dem Titel "Musizierendes Paar" ist ebenfalls dabei.

Kunstschatz

"Zwei Reiter" von Max Liebermann

Kunstschatz

"Pferde in Landschaft" von Franz Marc

Kunstschatz

"Sitzende Frau" von Henri Matisse

Kunstschatz

"Dorfmädchen mit Ziege" von Gustave Courbet

Kunstschatz

Ein Werk des italienischen Künstlers Canaletto (1722-1780)

Kunstschatz

Seit dem 11. November 2013 sind Bilder "mit entsprechenden dringenden Verdachtsmomenten auf NS-verfolgungsbedingten Entziehungshintergrund" in die Plattform www.lostart.de der Koordinierungsstelle Magdeburg eingestellt, so das bayerische Justizministerium, das Kultusministerium sowie das Bundesfinanzministerium und der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien in einer gemeinsamen Erklärung.

Darstellung: