Bildergalerie: Jogi Löw wird 60 - seine Karriere in Bildern

Bilder

1/16

Jogi Löw wird 60 - seine Karriere in Bildern

Jogi Löw im Jahr 1980

Im Schwarzwald geboren, beginnt Joachim Löw im Alter von 18 Jahren seine Profi-Laufbahn beim SC Freiburg - damals in der 2. Bundesliga. | Bildquelle: imago sportfotodienst

Jogi Löw im Jahr 1980

Im Schwarzwald geboren, beginnt Joachim Löw im Alter von 18 Jahren seine Profi-Laufbahn beim SC Freiburg - damals in der 2. Bundesliga.

Jogi Löw bei einem Spiel des VfB Stuttgart in der Saison 1980/81

Zur Saison 1980/81 wechselt er ins Fußball-Oberhaus nach Stuttgart. Es folgen bis 1985 Stationen bei Eintracht Frankfurt und dem Karlsruher SC.

Trainer Rolf Fringer und Jogi Löw 1995

1995 kehrt er zum VfB zurück - zunächst als Co-Trainer neben Trainer Rolf Fringer, später als Trainer.

Jogi Löw mit dem DFB-Pokal

Sein größter Erfolg mit dem VfB: der Pokalsieg 1997. Im Finale schlug sein Team den Außenseiter Energie Cottbus mit 2:0.

Jogi Löw als Trainer vom Karlsruher SC im Jahr 1999

Doch trotz des Pokalsiegs muss Löw 1998 gehen. Nach einem kurzen Zwischenstopp bei Fenerbahce wird er 1999 Trainer beim Karlsruher SC.

Jürgen Klinsmann und Jogi Löw

Nach der desolaten EM 2004 kommt Löw eher überraschend zum DFB. An der Seite von Teamchef Jürgen Klinsmann holt er die deutsche Nationalmannschaft aus der Krise. Für Löw, dessen Trainerkarriere in einer Sackgasse steckt, erweist sich das Vertrauen von Klinsmann als glückliche Fügung.

Jürgen Klinsmann und Jogi Löw bei einer Pressekonferenz

Nach Klinsmanns Ausscheiden als Teamchef im Juli 2006 übernimmt Löw den Posten als Trainer der deutschen Nationalmannschaft. Beim Debüt schlägt sein Team Schweden mit 3:0.

Jürgen Klinsmann 2008 nach der Siegerehrung bei der EM in Österreich und in der Schweiz.

Seine erste Herausforderung meistert Löw mit Bravour: 2008 erreicht er mit der Nationalmannschaft das EM-Finale. Dort unterliegt seine Mannschaft mit 0:1. Der Treffer von Torres beendete die Titelträume der Deutschen.

Gruppenfoto der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2010 in Südafrika

Doch Löw hatte der Nationalmannschaft eine neue Spielkultur verordnet. Statt Kampf setzte er auf Technik. Bei der WM 2010 in Südafrika begeisterte Deutschland mit Spielwitz und landete am Ende auf Platz 3.

Jogi Löw bei der EM 2012

Entsprechend groß waren die Hoffnungen für die EM 2012: Doch wie 2006 scheiterte Deutschland an Italien - im Halbfinale war Schluss.

Jogi Löw bei der WM 2014

2014 - mit dem "Geist vom Campo Bahia" - gelingt der Triumph. In Brasilien krönt sich Löw zum Weltmeister-Trainer. Im legendären Halbfinale schlägt seine Mannschaft Gastgeber Brasilien mit 7:1.

Niveawerbung mit Jogi Löw

Löws Popularität erreicht ein ungeahntes Niveau. Das macht der Bundestrainer zu Geld.

Jogi Löw hält sich die Hand vor Nase und Mund

Im Fokus der Öffentlichkeit wird jeder Fehlgriff an der Seitenlinie zur Meldung.

Jogi Löw bei der EM 2016

Trotz großer Erwartungen reichte es 2016 nicht zum EM-Triumph. Nach durchwachsener Leistung und einem Viertelfinal-Sieg gegen Italien war im Halbfinale Endstation: Gastgeber Frankreich schoss das Löw-Team aus dem Turnier.

WM in Russland 2018: Löw stellt sich nach dem Aus in der Vorrunde der Presse

2018 die nächste Enttäuschung: Bei der WM in Russland scheidet Deutschland nach der Vorrunde aus. Löw wird öffentlich infrage gestellt.

Jogi Löw mit neuer Nationalmannschaft

Doch er hält sich im Amt und bekommt die Chance zum Neuaufbau. Seit 14 Jahren ist Löw Bundestrainer und stand in so vielen Partien an der Seitenlinie wie keiner seiner Vorgänger.

Darstellung: