Bildergalerie: Vor 90 Jahren wurde der US-Komiker Jerry Lewis geboren

Bilder

1/16

Vor 90 Jahren wurde der US-Komiker Jerry Lewis geboren

Jerry Lewis

Vor 90 Jahren wurde der US-Komiker Jerry Lewis geboren. Am 16. März 1926 kommt Jerry Lewis in Newark (New Jersey) zur Welt. Das Showgeschäft wird ihm in die Wiege gelegt: Sein Vater ist Nachtklub-Sänger, seine Mutter Klavierspielerin. Im Alter von fünf Jahren steht Jerry Lewis das erste Mal selbst auf der Bühne - der Start seiner Karriere. | Bildquelle: picture alliance / AP Photo

Jerry Lewis

Vor 90 Jahren wurde der US-Komiker Jerry Lewis geboren. Am 16. März 1926 kommt Jerry Lewis in Newark (New Jersey) zur Welt. Das Showgeschäft wird ihm in die Wiege gelegt: Sein Vater ist Nachtklub-Sänger, seine Mutter Klavierspielerin. Im Alter von fünf Jahren steht Jerry Lewis das erste Mal selbst auf der Bühne - der Start seiner Karriere.

Dean Martin und Jerry Lewis

1945 lernt Jerry Lewis den ebenfalls noch unbekannten Sänger Dean Martin kennen. Gemeinsame Auftritte bringen den beiden 1946 den ersten Durchbruch.

Dean Martin, Marien Wilson und Jerry Lewis

Kurze Zeit später nimmt Paramount Pictures Lewis und Martin unter Vertrag. 1949 erscheint ihr erster Film "My Friend Irma" mit Marie Wilson. Lewis brilliert, wie auch in späteren Filmen, neben Dean Martin in der Rolle des "Idioten".

Dean Martin und Jerry Lewis

Nach sieben erfolgreichen Jahren entschließen sich Jerry Lewis und Dean Martin getrennte Wege zu gehen. Dieses Foto zeigt eine Szene aus dem Film "Wo Männer noch Männer sind" (Pardners) aus dem Jahr 1956.

Jerry Lewis in einer Szene aus Boeing-Boeing

Auf sich allein gestellt, dreht Jerry Lewis nun Filme wie "Bellboy" (1960). Der Film ist eine Hommage an Stan Laurel und bekommt Beifall von seinem Vorbild Charlie Chaplin .

Jerry Lewis in einer Szene aus Der verrückte Professor

Jerry Lewis dreht aber auch Filme wie "Der verrückte Professor" (1963) ...

Jerry Lewis in einer Szene aus Boeing-Boeing

... oder "Boeing-Boeing" (1965).

Jerry Lewis

Auch als Produzent und ...

Jerry Lewis

... Filmregisseur hat er beachtlichen Erfolg.

Jerry Lewis

1972 dreht der US-Komiker eine KZ-Tragikomödie - die nie in die Kinos kommt: "The Day The Clown Cried".

Jerry Lewis und Eric Friedler

Im Februar 2016 zeigt Regisseur Eric Friedler in dessen Doku "Der Clown" ein Interview mit Jerry Lewis und bislang unveröffentlichtes Rohmaterial aus diesem Film.

Jerry Lewis in einer Szene aus Alles in Handarbeit

1980 folgt Lewis' Filmkomödie "Alles in Handarbeit" über Erfolg und Scheitern eines Berufsclowns. Der Film findet in den deutschen Feuilletons lobende Erwähnung.

Jerry Lewis in einer Szene aus King of Comedy

1981 spielt Lewis an der Seite von Robert de Niro seine erste ernste Rolle in dem Film "King of Comedy". Lewis spielt einen berühmten Showmaster, der sein Publikum ebenso braucht wie verachtet.

Jerry Lewis und Peter Falk in einer Szene aus Cookie

Es folgen weitere Rollen als Charakterdarsteller in den Filmen "Cookie" (1989) mit Peter Falk (hier im Bild) oder "Arizona Dream" von 1993.

Jerry Lewis mit seiner Frau und zwei seiner Söhne

Jerry Lewis war zweimal verheiratet. 1944 heiratete er Patti Palmer - sie bekamen die Söhne Gary (1945), Scott (1956), Christopher (1957), Anthony (1959) und Joseph (1964). 1950 adoptierten sie Sohn Ronald. Hier sind Patti und Jerry mit ihren Söhnen Gary (links) und Ronnie 1955 in Hollywood zu sehen.

Jerry Lewis mit seiner Frau und seine Tochter

Seit 1983 ist Jerry Lewis mit Sandee Pitnick verheiratet. Zusammen adoptierten sie Tochter Danielle Sarah.

Darstellung: