Bildergalerie: Jahresrückblick 2013

Bilder

1/24

Amtseid, Abdankung und Afrika-Einsatz

Smog in Peking

Das Jahr beginnt in der chinesischen Hauptstadt Peking mit Smog. Erstmals wird die Smog-Alarmstufe Orange ausgerufen. Vor allem der gefährliche Staub aus Kohlekraftwerken ist Grund für die hohe Luftverschmutzung. Aber auch die steigende Zahl der Autos macht der Stadt zu schaffen. Zulassungen für Neuwagen werden mittlerweile nur noch in einer Lotterie vergeben - mit Chancen von eins zu 90.

Smog in Peking

Das Jahr beginnt in der chinesischen Hauptstadt Peking mit Smog. Erstmals wird die Smog-Alarmstufe Orange ausgerufen. Vor allem der gefährliche Staub aus Kohlekraftwerken ist Grund für die hohe Luftverschmutzung. Aber auch die steigende Zahl der Autos macht der Stadt zu schaffen. Zulassungen für Neuwagen werden mittlerweile nur noch in einer Lotterie vergeben - mit Chancen von eins zu 90.

Matthias Platzeck

Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck wird neuer Aufsichtsratschef der Flughafengesellschaft des BER. Er ersetzt Berlins Regierenden Bürgermeister Wowereit, der wegen des Termin-Debakels beim Hauptstadtflughafen zurückgetreten war. Später wird bekannt, dass sich die Fertigstellung des Großprojekts erheblich verzögern wird.

Fußball-Startrainer Pep Guardiola

Der Katalane Josep "Pep" Guardiola wird neuer Trainer des FC Bayern München, teilt der deutsche Fußball-Rekordmeister ein halbes Jahr vor Ende der Saison mit. Der Ex-Coach des FC Barcelona löst nach der Sommerpause Jupp Heynckes ab und überrascht eine Fußballnation - mit ausgezeichnetem Deutsch.

Lance Armstrong und Oprah Winfrey während des TV-Interviews.

Der frühere Radprofi Lance Armstrong gibt in einem medial bestens inszenierten Interview mit Oprah Winfrey jahrelanges Doping zu - nach jahrelangem Schweigen. Auch seine inzwischen aberkannten sieben Tour-de-France-Siege habe er gedopt errungen. Unter Eid will der reuige Sünder sein Geständnis aber nicht wiederholen. Es wird nicht das einzige Doping-Geständnis des Jahres bleiben.

Ein französischer Soldat sichert eine Straßenecke in der malischen Stadt Gao.

Frankreich beschließt, Soldaten in den Kampf gegen die Islamisten ins westafrikanische Mali zu schicken. Nach heftigen Auseinandersetzungen vor allem im Norden des Landes hatte die malische Regierung um die Hilfe der Franzosen gebeten. Unterstützung kommt auch aus New York: Der UN-Sicherheitsrat unterstützt die Mission.

Vereidigung von Barack Obama im Weißen Haus

Mit der Vereidigung im Weißen Haus tritt US-Präsident Barack Obama seine zweite Amtszeit an. Rund zweieinhalb Monate nach seinem Wahlsieg gegen den Republikaner Mitt Romney wird er bei einer kurzen Zeremonie im "Blue Room" von John Roberts, dem obersten Richter des Landes, vereidigt. Mit dabei sind neben Roberts nur Obamas Ehefrau Michelle und seine beiden Töchter.

Königin Beatrix

Die niederländische Königin Beatrix dankt nach 33 Jahren auf dem Thron ab. Sie übergibt ihr Amt an ihren ältesten Sohn Willem-Alexander mit den Worten: "Ich trete nicht zurück, weil mir das Amt schwer fallen würde, sondern aus der Überzeugung, dass die Verantwortung für unser Land jetzt in den Händen einer neuen Generation liegen muss." Der Prinz van Oranje ist der erste Mann auf dem Thron seit 123 Jahren.

Europol

Die europäische Polizeibehörde Europol deckt den weltweit größten Fußball-Wettbetrug auf. Von knapp 700 untersuchten Spielen in 30 Ländern seien 380 manipuliert worden, darunter auch Partien in Deutschland, Spanien, den Niederlanden und der Türkei, aber auch Spiele der Champions League und der WM- und EM-Qualifikation. Dahinter soll ein asiatisches Verbrechersyndikat stecken.

Die Polizei versucht Demonstranten auf dem Weg zum Haus von Sonia Gandhi, der Chefin der Regierungspartei Congress Party, zu stoppen.

Aufgebrachte Demonstranten in Indien fordern mehr Sicherheit für Frauen. Grund ist der Tod einer Studentin, die von einer Gruppe von Männern brutal vergewaltigt worden war. Der Vorfall erregt weltweites Aufsehen und wirft ein Licht auf die Gewalt, der indische Frauen und Mädchen ausgeliefert sind.

Annette Schavan und Angela Merkel

Die Uni Düsseldorf entzieht Bundesbildungsministerin Annette Schavan (li.) den Doktortitel wegen "vorsätzlicher Täuschung durch Plagiat". Das Blog "schavanplag" hatte in ihrer Dissertation "Person und Gewissen. Studien zu Voraussetzungen, Notwendigkeit und Erfordernissen heutiger Gewissensbildung" auf 94 von 325 Seiten Textstellen ohne Quellenangaben gefunden. Der daraufhin von der Promotionskommission in Auftrag gegebene Bericht bestätigt "eine leitende Täuschungsabsicht". Obwohl die Ministerin den Vorwurf bestreitet, tritt sie von ihrem Ministeramt zurück. Nachfolgerin wird Johanna Wanka von der CDU. Im Oktober wird Schavan in den Hochschulrat der Ludwig-Maximilian-Universität München gewählt.

Gotye

Bei der Verleihung der Grammy-Musikpreise in Los Angeles zählt der Australier Gotye zu den erfolgreichsten Künstler. Sein Song, der Ohrwurm "Somebody That I Used to Know" wird nicht nur als beste Single ausgezeichnet, sondern auch als bestes Pop-Duett. Gotyes Platte "Making Mirrors" wird außerdem zum besten Alternative-Album gekürt. Keinen Preis gab es dafür, dass das Lied wahrscheinlich auch der meistgecoverte Song des Jahres war.

Papst Benedikt XVI.

Papst Benedikt XVI. kündigt am 28. Februar überraschend seinen Rücktritt an. Der offizielle Grund: Seine Kräfte seien "infolge des vorgerückten Alters" nicht mehr ausreichend. Später wird die katholische Nachrichtenagentur Zenit berichten, Benedikt habe einem Besucher anvertraut: "Gott hat mir gesagt, ich soll es tun." Zuletzt hatte 1294 ein Papst sein Amt freiwillig niedergelegt.

Untersuchung einer Fertiglasagne in einem Labor in Braunschweig

In deutschen Supermärkten tauchen Produkte auf, in denen sich nicht deklariertes Pferdefleisch befindet. Am 7. Februar wird bekannt dass in einer Stichprobe von 18 Packungen Fertig-Lasagne, die für Großbritannien und Spanien produziert wurden, elf Pferdefleisch enthalten. Auch deutsche Supermarktketten sind betroffen und nehmen Gulasch, Ravioli und Lasagne aus dem Handel. Eine Woche später werden in Yorkshire drei Männer festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, die mit Pferdefleisch versetzten Produkte in Umlauf gebracht zu haben. Eine von der EU-Kommission verkündete verschärfte Deklarationspflicht wird im Herbst wieder fallen gelassen - weil es das Fleisch für die Verbraucher verteuern würde.

Der unter Mordverdacht stehende Sportler Oscar Pistorius kommt gegen Kaution frei.

Der beinamputierte südafrikanische Leichtathlet Oscar Pistorius wird wegen Mordverdachts an seiner Freundin Reeva Steenkamp festgenommen. Der mehrfache Weltrekordler beteuert, es sei ein tragischer Unglücksfall, er habe einen Einbrecher vermutet und kommt gegen Kaution frei. Tragisches Datum des "Unglücks": 14. Februar, Valentinstag.

Meteorit im Ural

Bruchstücke eines Meteoriten stürzen in Russland im Ural auf die Erde. Die Druckwelle des größten Einschlags seit Jahrzehnten verletzt mehr als 1200 Menschen und hinterlässt Schäden in Millionenhöhe. Nebeneffekt: Seitdem wissen wir, dass hinter fast jeder Windschutzscheibe in Russland eine Dash-Cam sitzt - eine Autokamera, mit der auch diese Aufnahme entstanden ist.

Otfried Preußler

Er schuf Kinderbuchklassiker wie "Die kleine Hexe" und "Räuber Hotzenplotz". Am 18. Februar stirbt Otfried Preußler im Alter von 89 Jahren. Seine insgesamt 32 Werke wurden in 55 Sprachen übersetzt, vielfach preisgekrönt und mehr als 50 Millionen mal verkauft. Preußler hatte schon seit vielen Jahren zurückgezogen am Chiemsee gelebt. Über seine jungen Leser sagte er einmal: "Kinder wollen keine Lehrstücke, sondern Geschichten, die der Fantasie Nahrung geben und ihnen auf dem Weg der Poesie helfen, mit mancherlei Ängsten besser fertig zu werden."

Google Glass

Google gibt den Startschuss für seine interaktive Brille "Google Glass". Zunächst bekommen rund 10.000 Nutzer in den USA das futuristische Gerät mit Mini-Display und Kamera. Kostenpunkt: 1500 US-Dollar. Erste Tests mit der Beta-Version enttäuschen leider. Die Nerd-Welt wartet nun auf die Serienversion, die für 2014 angekündigt ist.

Ben Affleck

Bei der 85. Oscar-Verleihung in Hollywood wird der US-Thriller "Argo" von Ben Affleck als bester Film ausgezeichnet. Er erzählt die unglaubliche, aber auf einer wahren Begebenheit beruhende Geschichte der Befreiung von Geiseln aus der US-Botschaft in Teheran 1979. Bester Hauptdarsteller ist der Brite Daniel Day-Lewis für die Titelrolle in "Lincoln", beste Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence für "Silver Linings".

dapd-Pressekonferenz mit Geschäftsführer Ulrich Ende (r.)

Die Nachrichtenagentur dapd meldet am 1. März wegen "struktureller Schwierigkeiten" zum zweiten Mal Insolvenz an. Erst 2010 gegründet, stellt die Agentur am 11. April endgültig ihren Dienst ein, 300 Mitarbeiter verlieren ihren Job. Als Grund werden Management-Fehler vermutet. Die letzte dapd-Meldung kommt aus der Auslandsredaktion: "Goodbye, adieu!"

Dieter Pfaff

In der TV-Serie "Der Dicke" half er als Anwalt kleinen Leuten. In "Bloch" erkundete er als Psychotherapeut die seelischen Abgründe seiner Patienten. Bevor er zum Fernsehstar wurde, hatte Dieter Pfaff an vielen Theatern gearbeitet. Am 5. März stirbt der Schauspieler im Alter von 65 Jahren.

Hugo Chavez

Am 5. März stirbt Hugo Chavez im Alter von 58 Jahren. Venezuelas sozialistischer Präsident setzte in seinen 14 Regierungsjahren auf Umverteilung und Verstaatlichung. Den linken Regierungen Lateinamerikas gab er sich solidarisch. Bei Wahlen konnte der "Comandante" zwar immer wieder eine Mehrheit hinter sich bringen, das Land ist aber seit seinem Amtsantritt tief gespalten. Sein Erbe, die "bolivarische Revolution", soll nun von seinem Vize Nicolás Maduro fortgeführt werden.

Schlusslicht Bahlsen Keks

Der "Krümelmonster-Krimi": Wochenlang bleibt das Wahrzeichen des Gebäckherstellers Bahlsen verschwunden - eine vergoldete Keksplastik am Firmensitz Hannover. Die unbekannten Diebe erpressen Keksspenden für ein Kinderkrankenhaus und 1000 Euro für ein Tierheim. Dem ersten Bekennerbrief liegt ein Foto bei. Es zeigt eine Person in einem Krümelmonster-Kostüm, die in einen riesigen goldenen Keks beißt. Im Erpresserschreiben heißt es: "Ich habe den Keks! Ihr wollt ihn haben."

Papst Franziskus

"Habemus Papam": Der Argentinier Jorge Mario Bergoglio wird als erster Südamerikaner zum Papst gewählt. Der 76-jährige Jesuit und Nachfolger von Benedikt XVI. nennt sich Franziskus und plädiert für "eine arme Kirche für die Armen". Das Konklave der 115 Kardinäle dauerte nur zwei Tage.

Chinas neue Führungsspitze, Xi Jinping und Li Keqiang.

Der chinesische Parteichef Xi Jinping (li.) wird als Nachfolger von Hu Jintao vom Volkskongress auch zum Staatspräsidenten gewählt - bei nur einer Gegenstimme und drei Enthaltungen unter knapp 3000 Delegierten. Er kündigt an, die führende Rolle der Partei zu verteidigen, die Lebensbedingungen der Menschen zu verbessern und wirtschaftliche Reformen umzusetzen. Neuer Ministerpräsident wird Li Keqiang (re.).

Darstellung: