Bildergalerie: Hochwasser in Deutschland

Bilder

1/16

Hochwasser in Deutschland

Hochwasser in Lauenburg

Das Hochwasser hat vielerorts seinen Höhepunkt erreicht, doch die Gefahr von Deichbrüchen bleibt. Die Elbe stieg in Lauenburg (Schlesiwg-Holstein) am 12. Juni bis zu den Häusern in der Unterstadt. (Bildquelle: dpa)

Hochwasser in Lauenburg

Das Hochwasser hat vielerorts seinen Höhepunkt erreicht, doch die Gefahr von Deichbrüchen bleibt. Die Elbe stieg in Lauenburg (Schlesiwg-Holstein) am 12. Juni bis zu den Häusern in der Unterstadt.

Hochwasser in Lauenburg

Unermüdlich sind die Helfer im Kampf gegen die Wassermassen im Einsatz. Hier installieren Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) einen Pumpenschlauch in Lauenburg.

Hochwasser in Lauenburg

Die Situation im Hochwasser-Gebiet in Lauenburg scheint sich aber leicht zu entspannen: Der Wasserstand ist in der Nacht zum Donnerstag um rund sechs Zentimeter gefallen.

Hochwasser in Lauenburg

In den vergangenen Tagen holten Einsatzkräfte - wie hier bei Lauenburg - mehrere Tonnen Treibgut aus der Elbe.

Hochwasser in Hitzacker

Bundeskanzlerin Angela Merkel besuchte am 12. Juni sowohl die von der Elbe überflutete Altstadt Lauenburgs als auch das nahe Hitzacker. In Hitzacker sprach sie zusammen mit niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (2.v.r.) mit dem Samtgemeindebürgermeister der Elbtalaue (2.v.l.).

Hochwasser in Schönhausen

Durch die Bruchstelle des Elbdeichs bei Fischbeck (Sachsen-Anhalt) fließt nach wie vor Wasser ins Hinterland. Bereits in der Nacht zum Montag war der Deich gebrochen. Seither sind weite Landstriche überflutet worden. Diese Luftaufnahme zeigt das Hochwasser zwischen Neumark-Lübars und Schönhausen.

Hochwasser in Schönhausen

Weiterhin müssen deshalb viele Menschen ihre Häuser verlassen.

Hochwasser in Schönhausen

Die Bundeswehr flog Flutopfer aus der Gegend Hohengöhren mit Hubschraubern aus.

Rehe stehe im Hochwasser

Unter dem Hochwasser hat auch die Tierwelt zu leiden. Diese zwei geschwächten Rehe stehen auf einer überschwemmten Brücke bei Schönhausen.

Hochwasser in Wust

In Wust steht eine Landstraße unter Wasser.

Ein Hubschrauber transportiert Sandsäcke

Mithilfe von Sandsäcken wird versucht, die Wassermassen einzudämmen.

Ein Gutachter bewertet den Schaden eines Hauses

In Deggendorf (Bayern) gehen indes die Aufräumarbeiten weiter. Gutachter bewerten den durch das Wasser entstandenen Schaden.

Ein durch Hochwasser zerstörtes Autohaus

Dieses Autohaus in Fischerdorf ist durch das Hochwasser komplett zerstört worden.

Ein durch Hochwasser zerstörtes Autohaus

Das Hochwasser hat auf Bayerns Straßen einen Schaden von mehreren Millionen Euro verursacht. Allein am Autobahnkreuz Deggendorf beträgt der Schaden 1,5 Millionen Euro. Dort wird rund um die Uhr gearbeitet, damit die Autobahn so schnell wie möglich wieder befahrbar ist.

Transparente hängen in den Schaufenstern eines Schuhladens

In Grimma sollen Transparente an einem Schuhladen den Einwohnern nach dem Hochwasser Mut machen.

Briefe von Kindern aus dem SOS-Kinderdorf Pemba in Mosambik (Foto: obs/SOS-Kinderdörfer weltweit/Hermann-Gmeiner-Fonds)

Und Kinder aus dem SOS-Kinderdorf Pemba in Mosambik versuchen die Menschen in den Hochwassergebieten mit Briefen zu unterstützen. Maria, 15, schreibt (Brief links): "Wir versichern Euch, dass wir bei Euch sind in unseren Gedanken." Moriente (Brief rechts) wünscht den deutschen Kindern Mut " und Kraft, weiterzumachen.
(Foto: obs/SOS-Kinderdörfer weltweit/Hermann-Gmeiner-Fonds)

Darstellung: