Bildergalerie: Von Nord nach Süd: Kältewelle in Europa

Bilder

1/11

Von Nord nach Süd: Kältewelle in Europa

Surfer Eisbach in München

Die sibirische Kälte von Hoch "Hartmut" hat Europa fest im Griff. Das hält diesen Mann in München nicht davon ab, im Eisbach im Englischen Garten zu surfen. | Bildquelle: LUKAS BARTH/EPA-EFE/REX/Shutters

Surfer Eisbach in München

Die sibirische Kälte von Hoch "Hartmut" hat Europa fest im Griff. Das hält diesen Mann in München nicht davon ab, im Eisbach im Englischen Garten zu surfen.

Die Oder bei Frankfurt mit Eisschollen

Auf der Oder in Frankfurt schwimmen Eisschollen.

Außenalster in Hamburg

Betreten (noch) verboten: Die Außenalster in Hamburg ist mit einer Eisschicht bedeckt. Derzeit ist sie jedoch noch nicht dick genug für ein "Alstereisvergnügen".

Moritzburg in Sachsen

Auf dem See von Schloss Moritzburg in Sachsen ist man schon weiter: Dort trägt das Eis die Schlittschuhläufer.

Schnee in Lübeck

Blick auf das berühmte Holstentor in Lübeck. Auch hier ist der Winter mit viel Schnee eingezogen.

Hoch Hartmut: Südostengland

Auch in England ist es knackig kalt. In Brenchley im Südosten genießen Spaziergänger das Winterwetter.

Hoch Hartmut: Berufsverkehr in Aalborg

Die Kälte hindert diesen Radfahrer im dänischen Aalborg nicht daran, sich durch den Berufsverkehr zu kämpfen.

Schneebedeckte Landschaft im Hinterland von Nizza

Ungewohntes Bild: Im sonst oft sonnigen Nizza herrschen ungewohnte Temperaturen.

Hoch Hartmut: Schnee in Drama Nordgriechenland

Auch in Griechenland sind die Menschen eher an warme Temperaturen gewöhnt. Nun müssen die Bewohner der nordgriechischen Stadt Drama Schnee räumen.

Der vereiste Najaden-Brunnen in Rom

Seit Tagen fällt in Rom Schnee und der Najaden-Brunnen ist vereist.

Uracher Wasserfall ist vereist

Ähnlich kunstvoll sieht es auch am Uracher Wasserfall in Baden-Württemberg aus. Dort hat sich eine Eisskulptur gebildet.

Darstellung: