Bildergalerie: Gesichter des Protests

Bilder

1/16

G8-Gipfel in Nordirland

Das Lough Erne Golf Resort im nordirischen Enniskillen

Abgeriegelt: Im "Lough Erne Golf Resort" im nordirischen Enniskillen tagen die Teilnehmer des G8-Gipfels. Polizeiboote patrouillieren auf der Seeseite des Luxushotels, der Luftraum über der Kleinstadt ist gesperrt. | Bildquelle: AP

Das Lough Erne Golf Resort im nordirischen Enniskillen

Abgeriegelt: Im "Lough Erne Golf Resort" im nordirischen Enniskillen tagen die Teilnehmer des G8-Gipfels. Polizeiboote patrouillieren auf der Seeseite des Luxushotels, der Luftraum über der Kleinstadt ist gesperrt.

Polizisten stehen im hohen Gras

Tausende britische Polizisten sind im Einsatz, um den Ablauf des Gipfels zu sichern - darunter auch die nordirische "riot police".

Demonstranten mit Masken auf einem Schiff

Im Fokus stehen sie: Die Staats- und Regierungschefs der acht größten Wirtschaftsnationen USA, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Kanada, Russland und Japan. Hier persifliert durch Demonstranten.

Ein Kind winkt Polizisten in Enniskillen

Ruhe vor den Protesten: Die Polizei sei auf mehr als 10.000 Demonstranten eingestellt, rechne aber mit weniger Aktivisten - und vor allem mit friedlichem Protest.

In Großbuchstaben steht "end hunger" auf einer Wiese vor einem Schloss

Die Schlosskulisse in Enniskillen wird zur Protestplattform.

Ein Demsonstrant sitzt vor einem Zelt

Hunderte Aktivisten werden während des G8-Gipfels in Zelten schlafen. Einer von ihnen hat das Camp in Enniskillen schon bezogen und fordert: "Obama: Schließe Guantánamo."

Eine Frau mit einer gestrickten Tarnmütze steht auf einer Straße

Protest in seiner Vielfalt: Auch Purl, eine Strick- und Häkel-Aktivistin aus Essex, wird mit weiteren sogenannten Yarmbombers in Enniskillen erwartet.

Ein Mann sitzt auf einem Steg, hinter ihm sind Protestplakate zu sehen.

Er ist schon da: Ein Einheimischer protestiert am Steg in Enniskillen gegen das umstrittene Fracking. Doch Umweltthemen stehen beim diesjährigen G8-Gipfel nicht im Fokus. Diskutieren werden die Länderchefs unter anderem über den Handel zwischen Europa und Amerika und über die weltweite Steuerflucht.

Mann mit Plakat: Hände weg von Syrien

Streitthema ist der Bürgerkrieg in Syrien. Derzeit überlegt die USA, syrische Rebellen im Kampf gegen Machthaber Baschar al Assad mit Waffen zu unterstützen. Als wichtigster Verbündeter Syriens, lehnt Russland dies ab.

Frauen knien in Pussy Riot Masken vor einem Zaun

Wegen dem Protest in einer russischen Kirche sitzen die Sängerinnen der Band "Pussy Riot" im Gefängnis. Vor dem Sicherheitszaun in Enniskillen machen Demonstrantinnen auf ihre Haft aufmerksam.

Karte: Nordirland

Die G8-Proteste konzentrieren sich zwar auf das idyllische Enniskillen in Nordirland, finden aber überall in Großbritannien statt.

Ein Mann mit einer "scream" Maske vor einem Londoner Polizist

"Du denkst, wir sind furchteinflößend?", fragt dieser Londoner Demonstrant...

Demonstranten mit einem Plakat in London

... um mit Gleichgesinnten auf andere, furchteinflößende Gestalten aufmerksam zu machen. "Drinnen wirst du Waffenhändler finden", verkündet ihr Plakat in Anspielung auf Waffenlieferungen westlicher Länder.

Eine Frau mit einer Guy Fawkes Maske

Als Symbol einer ganzen Protestgeneration ist die "Guy Fawkes" Maske auch beim G8-Gipfel im Einsatz. Hier trägt sie eine Frau in Belfast.

Maskierte Demonstranten in Sträflingsanzügen mit Plakaten

Maskiert sind auch die Mitglieder von Amnesty International. Verkleidet als Guantánamo-Häftlinge fordern sie Präsident Obama auf, das Gefangenenlager zu schließen.

Als Staatschefs verkleidete Demonstranten protestieren in Kochschürzen gegen Hunger auf der Welt

Freiwillige von Oxfam ärgern sich in Belfast über den Hunger in der Welt.

Darstellung: