Bildergalerie: Container - Turnhallen - Zeltstädte

Bilder

1/23

Container - Turnhallen - Zeltstädte (Stand August 2015)

Flüchtlinge in Deutschland: Brandstiftung Flüchtlingsheim Remchingen

In diesem Haus im baden-württembergischen Ort Remchingen wurde Feuer gelegt, bevor Asylsuchende einziehen konnten. (Foto: 28.07.2015) | Bildquelle: dpa

Flüchtlinge in Deutschland: Brandstiftung Flüchtlingsheim Remchingen

In diesem Haus im baden-württembergischen Ort Remchingen wurde Feuer gelegt, bevor Asylsuchende einziehen konnten. (Foto: 28.07.2015)

Ehemaligen Autobahnmeisterei mit 40 Zelten wird Platz für 200 Flüchtlinge /Neuenstadt am Kocher

Jetzt im Sommer werden vielerorts Zelte als Notunterkünfte aufgestellt - so auch in Neuenstadt am Kocher in Baden-Württember, auf dem Gelände einer alten Autobahnmeisterei. 200 Flüchtlinge sollen hier in 40 Zelten unterkommen.

Flüchtlinge in Deutschland: alter Flugplatz Calden/Hessen

Im hessischen Calden werden Zelte für Asylsuchende auf einem alten Flugplatz aufgestellt.

Flüchtlinge in Deutschland: Umfunktionierten Festsaal der Trabrennbahn "Hopfenmeile" in Paffenhofen / Bayern

Das Schild "Brotzeit, Spirituosen, Weine" ist irritierend - erklärt sich aber dadurch, dass der Festsaal der Trabrennbahn in Pfaffenhofen in Bayern mit Etagenbetten für Flüchtlinge ausgestattet wurde.

Flüchtlinge in Deutschland: Hamm NRW

Innerhalb weniger Stunden schufen Helfer vom DRK, vom Arbeitersamariterbund, von der Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr Anfang Juli in der 2700 Quadratmeter großen Alfred-Fischer-Halle in Hamm/NRW eine Notunterkunft mit 500 Betten.

Flüchtlinge in Deutschland: Uni Siegen

Während der Semesterferien dient auch eine Turnhalle der Universität Siegen in Nordrhein-Westfalen als Notunterkunft.

Flüchtlinge in Deutschland: Dresden Zeltstadt

In Dresden ist eine Zeltunterkunft für 800 Flüchtlinge entstanden.

Flüchtlinge in Deutschland: Dresden Zeltstadt

Einzug der ersten Asylsuchenden in die Dresdner Unterkunft. Betreiber der Einrichtung ist das Deutsche Rote Kreuz. Die Organisation ist der Träger von bundesweit 21 Notunterkünften, in denen rund 7300 Menschen untergebracht sind.

Flüchtlinge in Deutschland: Halberstadt

Auf dem Gelände der Zentralen Aufnahmestelle des Landes Sachsen-Anhalt in Halberstadt wurde in den vergangenen Tagen ebenfalls eine Zeltstadt aufgebaut. Acht Zeltstädte für ca. 4600 Menschen werden zurzeit vom DRK betreut. Dies könne aber nur eine Notlösung bis in den Herbst sein, sagte der Präsident der Organisation, Rudolf Seiters.

Flüchtlinge in Deutschland: Ingelheim am Rhein (Rheinland-Pfalz)

Festzelte im Industriegebiet: In Ingelheim (Rheinland-Pfalz) hat die Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende 75 neue Plätze für Flüchtlinge eingerichtet.

Containeraufnahmelager in Trier

Die festen Gebäude der Auffangeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) in Trier (Rheinland-Pfalz) sind für 844 Menschen ausgelegt. Im Moment leben dort etwa 1400 Flüchtlinge. Auf dem Gelände wurden Wohncontainer und auch Zelte aufgestellt.

Flüchtlingsunterkünfte in Hamburg

Hamburg hat unter anderem auf dem Parkplatz des Fußball-Bundesligisten HSV eine hauptsächlich aus Wohncontainern bestehende Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge eingerichtet.

Flüchtlinge in Deutschland: Hamburg/Jenfeld

Man plant die Erweiterung der Wohncontainerplätzen. Bis es soweit ist, leben auch in Hamburg Hunderte in Zelten.

Flüchtlinge in Deutschland: Hamburg

Ein Flüchtlingskind vor dem Einzug in eine neu errichtete Zeltstadt in Hamburg

Flüchtlinge in Deutschland: Berlin LaGeSo

Im Hof des Landesamtes für Gesundheit und Soziales in Berlin, das auch für die Asylbeantragung zuständig ist, stehen Zelte.

Flüchtlinge in Deutschland: Friedland in Niedersachsen

Asylsuchende haben im Grenzdurchgangslager in Friedland/Niedersachsen ihre Wäsche auf Bäumen zum Trocknen aufgehängt. Die Einrichtung hat normalerweise Platz für 700 Menschen. Im Moment leben hier doppelt so viele.

Flüchtlinge in Deutschland: Gruppenzelt auf dem Gelände der Zentralen Erstaufnahmestelle des Landes Brandenburg in Eisenhüttenstadt (Brandenburg)

Vor der zentralen Erstaufnahmestelle des Landes Brandenburg in Eisenhüttenstadt stehen auf einer Wiese 20 Zelte für 280 allein reisende Männer bereit - einen Boden gibt es nicht.

Flüchtlinge in Deutschland: Notquartier der Bundespolizeiinspektion in Passau (Bayern)

Notquartier der Bundespolizeiinspektion in Passau (Bayern): Ein Beamter nimmt die Namen von Flüchtlingen auf.

Flüchtlinge in Deutschland: Sozialministerin Birgit Hesse (SPD) in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Friedland (Mecklenburg-Vorpommern)

In Friedland in Mecklenburg-Vorpommern gibt es eine Plattenbaunterkunft für 120 Menschen in 30 Wohnungen. Sozialministerin Birgit Hesse (SPD) hat den Bewohnern einen Besuch abgestattet und den Kindern Spielzeug mitgebracht.

Freiwillige helfen bei Einrichtung eines neuen Flüchtlingslagers

Einrichtung eines neuen Flüchtlingslagers in Hamburg: Ohne das Engagement freiwilliger Helfer wäre die Situation in den Flüchtlingsunterkünften noch kritischer.

Flüchtlinge in Deutschland: Stapelholmer Kaserne in Seeth

In Schleswig-Holstein wurde eine weitere Erstaufnahmeeinrichtung in einer alten Kaserne in Seeth eingerichtet. 600 Menschen sollen hier unterkommen. Eine freiwillige Helferin sortiert Spenden - unter anderem Windeln - in einer Vorratskammer.

Flüchtlinge in Deutschland: Lernwerkstatt in München

Die ehemalige Bayernkaserne ist eine große Flüchtlingseinrichtung in München. Dort wurde inzwischen eine Lernwerkstatt eingerichtet, in der Bewohner in mehrwöchigen Kursen Erfahrungen in verschiedenen Handwerken sammeln können.

Flüchtlinge in Deutschland: Verkehrstraining durch die Polizei in Ludwigshafen

In Ludwigshafen bietet die Polizei ein Verkehrstraining für die Bewohner von Flüchtlingsunterkünften an.

Darstellung: