Bildergalerie: Demonstrationen bei Einweihung des EZB-Gebäudes

Bilder

1/23

Demonstrationen bei Einweihung des EZB-Gebäudes

Einweihung EZB: Demonstration

Gewaltsame Ausschreitungen anlässlich der Einweihung des neuen EZB-Gebäudes in Frankfurt am Main. Schon früh am Morgen zündeten Demonstranten Polizeiautos und Barrikaden an. | Bildquelle: dpa

Einweihung EZB: Demonstration

Gewaltsame Ausschreitungen anlässlich der Einweihung des neuen EZB-Gebäudes in Frankfurt am Main. Schon früh am Morgen zündeten Demonstranten Polizeiautos und Barrikaden an.

Einweihung EZB: Demonstration

Das neue EZB-Gebäude im Frankfurter Ostend ist vor seiner offiziellen Einweihung wie eine Festung abgesichert. Die antikapitalistische Bewegung Blockupy hat zu einer Kundgebung aufgerufen.

Demonstrationen in Frankfurt

Ein großes Polizeiaufgebot ist in Frankfurt zusammengezogen worden. Mannschaftswagen parken auf der Mainbrücke in der Nähe des neuen EZB-Gebäudes.

Einweihung EZB: Demonstration

Nach Angaben von Blockupy kamen die Demonstranten schon in der Nacht mit 60 Bussen und einem Sonderzug aus 39 europäischen Städten.

Einweihung EZB: Demonstration

Die fantasievollen Verkleidungen ziehen bereits die Aufmerksamkeit auf die Demonstranten.

Einweihung EZB: Demonstration

Pflastersteine werden geworfen , die Polizei hat Wasserwerfer in Stellung gebracht.

Einweihung EZB: Demonstration

Brennende Barrikaden in der Frankfurter Innenstadt

Einweihung EZB: Demonstration

"Beendet das Spiel!": Vor einem brennenden Polizeiwagen demonstrieren die Kapitalismusgegner.

Einweihung EZB: Demonstration

Insgesamt brennen sieben Polizeiwagen aus.

Einweihung EZB: Demonstration

Rangelei zwischen einem Demonstranten und einem Polizisten.

Einweihung EZB: Demonstration

Die Polizei setzt Wasserwerfer ein. Es gibt zahlreiche Festnahmen.

Blockupy in Frankfurt - EZB

Über der City von Frankfurt liegen dicke Rauchwolken.

EZB Demonstrationen

Mehrere Demonstranten wurden festgenommen.

Demonstrationen in Frankfurt

Die Polizei teilt mit, dass sie in der Innenstadt von Frankfurt mehrere Hundert Aktivisten "festgesetzt", d.h. eingekesselt, habe.

EZB Demonstrationen

Ein ausgebranntes Fahrzeug in der Frankfurter Innenstadt

EZB Demonstrationen

Nicht alle Demonstranten sind gewalttätig - dieser "Clown" stellt sich der Polizei mit Seifenblasen gegenüber.

Blockupy in Frankfurt - EZB

Während Demonstranten vor den weiträumig abgesperrten Glastürmen Mülltonnen und Autos in Brand setzten, Steine warfen und zum Teil friedlich demonstrierten, feierte die Notenbank in kleinem Rahmen mit gut 100 geladenen Gästen. Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, der Präsident der Europäischen Zentralbank Mario Draghi und der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann (von links) bei der symbolischen Eröffnung der EZB.

Großkundgebung in Frankfurt auf dem Römerberg

Am Nachmittag findet auf dem Römerberg die Großkundgebung statt. Rund 17.000 Menschen versammelten sich dort.

Demonstrationen in Frankfurt

Mit diesen Parolen kritisieren die Aktivisten in der Frankfurter Innenstadt die Euro-Rettungspolitik.

Großkundgebung in Frankfurt auf dem Römerberg

Zu den friedlichen Demonstranten gehörten auch Mitglieder des Deutschen Gewerkschaftsbundes.

Polizisten vor der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt

Die Polizei ist auch am Abend mit einem Großaufgebot in Frankfurt vor Ort.

Wasserwerfer der Polizei in Frankfurt

Auch mit Wasserwerfern bereitet sich die Polizei auf mögliche weitere Einsätze vor.

Polizisten vor der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt

Der Demonstrationszug durch die Stadt am Abend blieb nach Angaben der Polizei weitgehend friedlich. Vereinzelt seien Steine geworfen und Feuerwerkskörper gezündet worden.

Darstellung: