Bildergalerie: Schweres Erdbeben und Tsunami treffen Japan

Bilder

1/17

Tsunami- und Erdbeben-Katastrophe in Japan

Erbeben in Japan

Einen Tag nach dem schweren Erdbeben und dem Tsunami in Japan wird das Ausmaß der Schäden sichtbar - wie hier in Kisenuma.

Erbeben in Japan

Einen Tag nach dem schweren Erdbeben und dem Tsunami in Japan wird das Ausmaß der Schäden sichtbar - wie hier in Kisenuma.

Erbeben in Japan

Rund um die Uhr sind die Rettungskräfte im Einsatz und suchen in den Trümmern nach Überlebenden.

Erbeben in Japan

Über die Zahl der Todesopfer liegen nur ungenaue Angaben vor.

Erbeben in Japan

Auch in der japanischen Küstenstadt Sendai bietet sich ein Bild der Verwüstung.

Ein Frau hofft, auf einer Liste der Überlebenden ihre Verwandten zu finden.

Ein Frau hofft, auf einer Liste der Überlebenden ihre Verwandten zu finden.

Rauch steigt aus dem Atomkraftwerk Fukushima 1 auf

In Japan waren nach dem schwersten Erdbeben in der Geschichte des Landes auch mehrere Kernkraftwerke beschädigt worden. Am schlimmsten ist das Atomkraftwerk Fukushima 1 betroffen. Am Samstag ereignet sich dort eine Explosion. Danach stürzte nach Medienberichten das Dach des Reaktorgebäudes ein. Einige Experten befürchten eine Kernschmelze in der Anlage.

Erdbeben in Japan

Polizisten in Schutzanzügen evakuieren Menschen, die sich im Umkreis von 10 Kilometern um das Atomkraftwerk Fukushima 1 befinden.

Erbeben in Japan

Durch das Beben waren in weiten Teilen des Landes Dutzende Brände ausgebrochen, die teilweise noch immer nicht gelöscht werden konnten - wie in dieser Industrieanlage in Sendai.

Erbeben in Japan

In Kesennuma retten sich Menschen in einer Plastikbox vor den Wassermassen.

Erbeben in Japan

In Sendai würfelte das Erdbeben und der Tsunami auf einem Industriegelände Container durcheinander.

Erbeben in Japan

In Tokio kamen bereits Mitglieder der Suchhundestaffel aus Südkorea an. Zusammen mit den japanischen Rettungskräften wollen sie in den Trümmern nach Überlebenden suchen.

Erbeben in Japan

Immer wieder können die Rettungskräfte Überlebende aus den Trümmern retten.

Erbeben in Japan

Erdbebenopfer haben in Kesennuma auf das Dach eines Gebäudes die Buchstaben "SOS" geschrieben, um von den Rettungskräften gefunden zu werden.

Erbeben in Japan

In Kesennuma werden Menschen mit Helikoptern aus dem Erdbebengebiet in Sicherheit gebracht.

Erbeben in Japan

Erschöpft und sichtlich gezeichnet von den Ereignissen der letzten Stunden gehen Menschen durch Trümmer in der Stadt Natori. Sie sind auf dem Weg in eine der Notunterkünfte im Land.

In Otsuchi strandete nach dem Tsunami ein Fährschiff auf einem Gebäude.

In Otsuchi strandete nach dem Tsunami ein Fährschiff auf einem Gebäude.

Erdbeben in Japan

Die mit blau markierten Stellen zeigen die vom Tsunami getroffenen Gebiete in Japan.

Darstellung: