Bildergalerie: Zahlen, Daten und Fakten zur Jugendarbeitslosigkeit in der EU

Infografiken

1/6

Grafiken zur Jugendarbeitslosigkeit in der EU

Jugendarbeitslosigkeit in den Mitgliedsstaaten der EU im April 2013 (saisonbereinigt)

Die Statistik zeigt die saisonbereinigte Jugendarbeitslosenquote in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union im April 2013. Die Angaben beziehen sich auf die Altersgruppe der unter 25-Jährigen.

Jugendarbeitslosigkeit in den Mitgliedsstaaten der EU im April 2013 (saisonbereinigt)

Die Statistik zeigt die saisonbereinigte Jugendarbeitslosenquote in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union im April 2013. Die Angaben beziehen sich auf die Altersgruppe der unter 25-Jährigen.

Regionen mit der höchsten Jugendarbeitslosenquote in der Europäischen Union im Jahr 2012

Die Angaben beziehen sich auf die Altersgruppe der unter 25-Jährigen. Die dargestellten Werte wurden nach den ILO-Kriterien erhoben. In diesen Fällen wird auch von der Erwerbslosenquote gesprochen. Demnach gilt eine Person als erwerbslos, wenn sie in der Berichtswoche der Erhebung ohne Arbeit war, für den Arbeitsmarkt verfügbar ist und in den vergangenen vier Wochen eine Arbeit suchte.

Jugendarbeitslosenquote in der EU und der Euro-Zone von 2002 bis 2012

Jugendarbeitslosenquote in der EU und der Euro-Zone von 2002 bis 2012. Die Angaben beziehen sich auf die Unter-25-Jährigen. Im Jahr 2012 lag die Quote in der EU bei 22,8 Prozent. Die Angaben sind nicht saisonbereinigt.

Anteil der Jugendlichen (15 bis 24 Jahre) an der Gesamtbevölkerung der EU-Staaten im Jahr 2012

Bildungsgrad der Jugendlichen in den Ländern der Europäischen Union im Jahr 2010

Der hier wiedergegebene "Bildungsgrad" stellt das Verhältnis von 20 bis 24-Jährigen mit mindestens Sekundarstufe-II-Abschluss (in Deutschland: Abitur oder äquivalenter Abschluss) an der Gesamtbevölkerung desselben Alters mit Schulabschluss dar.

Anzahl der Zuzüge nach Deutschland nach Herkunftsländern für 2011 und 2012

Darstellung: