Bildergalerie: Dagmar Berghoff zum 75. Geburtstag

Bilder

1/15

Dagmar Berghoff zum 75. Geburtstag

Dagmar Berghoff

Dagmar Berghoff war 1976 die erste Frau, die die tagesschau-Nachrichten las. Jetzt feiert sie ihren 75. Geburtstag. | Bildquelle: NDR/Hans-Ernst Müller

Dagmar Berghoff

Dagmar Berghoff war 1976 die erste Frau, die die tagesschau-Nachrichten las. Jetzt feiert sie ihren 75. Geburtstag.

Dagmar Berghoff mit WErner Veigel, Wilhelm Wieben und Karl-Heinz Köpcke

Dagmar Berghoff 1976 mit ihren Kollegen Werner Veigel, Wilhelm Wieben und Karl-Heinz Köpcke (v.l.n.r.). Letzterer war damals Chefsprecher der Tagesschau. Er sei eigentlich nicht der Meinung gewesen, dass Frauen Nachrichten sprechen könnten. Von Politik würden sie nichts verstehen, von Sport schon gar nichts und bei Unglücken in Tränen ausbrechen, erzählte Dagmar Berghoff einmal.

Wibke Bruhns spricht die Heute-Nachrichten des ZDF

Die erste deutsche Fernseh-Nachrichtensprecherin war Dagmar Berghoff jedoch nicht. Am 12. Mai 1971 gab es im deutschen (West-)Fernsehen eine Sensation: Die damals 30-jährige Journalistin Wibke Bruhns las die Hauptnachrichten der Heute-Sendung des ZDF. Schon 1963 hatte Anne-Rose Neumann ihren ersten Auftritt in der Aktuellen Kamera, der Nachrichtensendung im DDR-Fernsehen.

Dagmar Berghoff

Dagmar Berghoff wurde am 25. Januar 1943 in Berlin geboren und wuchs in der Nähe von Hamburg auf. Sie studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hamburg. 1967 ging sie nach Baden-Baden und arbeitete beim SWR als Fernsehansagerin, Moderatorin und Hörfunksprecherin.

Dagmar Berghoff in einer Fernsehserie

Sie arbeitete auch in Fernsehspielen und am Theater. Hier in dem Dreiteiler "Einmal im Leben - Geschichte eines Eigenheims" von Dieter Wedel.

Dagmar Berghoff 6.1.1987 beim Besuch von Prinz Charles und Lady Diana im Tagesschau-Studio

Hoher Besuch am 6. November1987: Prinz Charles und Prinzessin Diana besichtigten während einer Deutschland-Reise das tagesschau-Studio. Dagmar Berghoff gehörte zum Empfangskomitee.

Berghoff beim WC-Sprecher

Ihr Lachkrampf nach einem Versprecher im Mai 1988 ist legendär. Statt WTC- sagte sie WC-Turnier und konnte die Lottozahlen dann nur noch kichernd und glucksend verlesen.

Dagmar Berghoff

Die andere Seite der Tagesschau-Kollegen Wieben, Berghoff und Veigel: In einer Fernsehshow traten sie singend und tanzend auf.

Dagmar Berghoff und Karl Dall

Neben ihrer Arbeit für die tagesschau arbeitete Dagmar Berghoff weiterhin als Hörfunk- und Fernsehmoderatorin. Hier ist sie in der NDR Talkshow mit Karl Dall als Gast zu sehen.

Dagmar Berghoff, Ulrich Wickert, Sabine Christiansen und Werner Veigel

Gruppenbild mit den tagesthemen-Moderatoren Sabine Christiansen und Ulrich Wickert sowie mit dem damaligen Chefsprecher Werner Veigel im neuen Studio im Jahr 1994.

Dagmar Berghoff

Als Veigel krankheitsbedingt Anfang 1995 seine Arbeit aufgeben musste, wurde Dagmar Berghoff zur Chefsprecherin ernannt.

Dagmar Berghoff bei ihrer letzten Sendung

Ihre letzte Tagesschau-Sendung las Dagmar Berghoff am Silvester-Abend 1999. Das habe sie schon im Jahr 1993 beschlossen, sagte sie in einem Interview.

Dagmar Berghoff

So ganz in den Ruhestand ging Dagmar Berghoff jedoch nicht. Sie arbeitete weiter im Hörfunk. Mit "Heimat in der Ferne" blieb sie der ARD und den Fernsehzuschauern auch im neuen Jahrtausend erhalten. Weltweit besuchte sie deutsche Auswanderer, z.B. in Jordanien.

Dagmar Berghoff

Einmal kehrte sie aber noch ins tagesschau-Studio zurück. Am 40. Jahrestag ihrer ersten tagesschau-Sendung hatte Dagmar Berghoff einen Überraschungsauftritt in den tagesthemen.

Dagmar Berghoff

Dagmar Berghoff in ihrer Hamburger Wohnung. Wir wünschen Glück und Gesundheit zum Geburtstag!

Darstellung: