Bildergalerie: Rock-'n'-Roll-Pionier Chuck Berry gestorben

Bilder

1/7

Chuck Berry

Stern von Chuck Berry auf dem Walk of Fame

Trauer um einen Großen der Musikgeschichte: An Chuck Berrys Stern auf dem Walk of Fame erinnern Blumen an den Verstorbenen. | Bildquelle: AFP

Stern von Chuck Berry auf dem Walk of Fame

Trauer um einen Großen der Musikgeschichte: An Chuck Berrys Stern auf dem Walk of Fame erinnern Blumen an den Verstorbenen.

Chuck Berry

"Es passt, dass er die erste Person war, die in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wurde, da er jeden beeinflusste, der eine Gitarre nach ihm in die Hand nahm", hieß es in einer Mitteilung des Musiker-Museums in Cleveland.

Chuck Berry

Berrys Einfluss auf die Musik begann in den 1950er-Jahren. Bereits seine erste Single wurde ein Hit. Seine Musik führte ihn durch die ganze Welt. Hier spielt er 1981 in Nizza.

Chuck Berry

Um von seinem zerknitterten weißen Anzug abzulenken, erfand Berry den sogenannten Duckwalk, den Entengang. Hier tanzt er 1986 im Fox Theatre in St. Louis.

Chuck Berry und Paul Simon

Berry erhielt viele Auszeichnungen - unter anderem den Grammy für sein Lebenswerk. 2012 wird er für seine Verdienste für Lyrik und Literatur geehrt. Die Laudatio hielt Musiker-Kollege Paul Simon.

Bruce Springsteen und Chuck Berry

Der Rock 'n' Roll-Pionier prägte eine ganze Generation von Künstlern. Bruce Springsteen, mittlerweile selbst eine Legende, spielte zu Beginn seiner Karriere in Berrys Band. Nun würdigte er ihn als "größten Rocker aller Zeiten".

Chuck Berry mit Bill Clinton und Tony Blair

Doch auch Politiker zog Berry in seinen Bann: Auf diesem 1997 vom Weißen Haus veröffentlichten Foto posieren der damalige Präsident Bill Clinton und der britische Premier Tony Blair mit dem Star.

Darstellung: