Bildergalerie: Bilder des Tages

Bilder

1/7

Blickpunkte - Bilder des Tages, 28.08.2013

Tomatenschlacht

Selbst ein Unwetter hat die "größte Tomatenschlacht der Welt" nicht beeinträchtigen können. Bei Regen, Blitz und Donner haben sich 20.000 "Krieger" in der ostspanischen Kleinstadt Buñol eine Stunde lang mit Tomaten beworfen. Die Teilnehmer an der "Tomatina" stammten nach Angaben der Veranstalter aus 60 verschiedenen Ländern, viele davon aus den USA, Australien und Japan. Als Munition dienten 130 Tonnen Tomaten. Erstmals bei dem alljährlich stattfindenden Spektakel hatten die aus dem Ausland und aus anderen Teilen Spaniens angereisten Tomatenwerfer ein Eintrittsgeld von jeweils zehn Euro zahlen müssen. 5000 Einheimische durften sich gratis an der "Orgie in Rot" beteiligen. (Foto: dpa)

Tomatenschlacht

Selbst ein Unwetter hat die "größte Tomatenschlacht der Welt" nicht beeinträchtigen können. Bei Regen, Blitz und Donner haben sich 20.000 "Krieger" in der ostspanischen Kleinstadt Buñol eine Stunde lang mit Tomaten beworfen. Die Teilnehmer an der "Tomatina" stammten nach Angaben der Veranstalter aus 60 verschiedenen Ländern, viele davon aus den USA, Australien und Japan. Als Munition dienten 130 Tonnen Tomaten. Erstmals bei dem alljährlich stattfindenden Spektakel hatten die aus dem Ausland und aus anderen Teilen Spaniens angereisten Tomatenwerfer ein Eintrittsgeld von jeweils zehn Euro zahlen müssen. 5000 Einheimische durften sich gratis an der "Orgie in Rot" beteiligen.

Friedenspalast in Den Haag

Der Friedenspalast in Den Haag feiert seinen 100. Geburtstag. Der Friedenspalast in Den Haag ist Sitz des höchsten Gerichts der Vereinten Nationen, des Internationalen Gerichtshofes. Das charakteristische Gebäude gilt weltweit als Symbol für die friedliche Lösung von Konflikten durch internationales Recht. Eröffnet wurde das Gebäude am 28. August 1913 von der damaligen niederländischen Königin Wilhelmina. Finanziert wurde der Bau von dem US-amerikanischen Multimillionär Andrew Carnegie.

Friedenspalast in Den Haag

Die Feier im Beisein des niederländischen Königs Willem-Alexander und zahlreicher ausländischer Minister und Diplomaten wurde von der drohenden Eskalation des Syrien-Konflikts überschattet. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat nachdrücklich vor einem Militärschlag gegen Syrien gewarnt und eine diplomatische Lösung gefordert. "Geben Sie dem Frieden eine Chance, geben Sie der Diplomatie eine Chance", appellierte er in Den Haag beim Festakt. Nachdrücklich warnte der Generalsekretär auch vor einem Alleingang der USA und Großbritanniens ohne Mandat: "Der UN-Sicherheitsrat muss seine politische Verantwortung behalten", erklärte er.

Pandababy Yuan Za

Das Pandababy Yuan Zai ist der große Star im Zoo von Taipeh. Vor rund acht Wochen war es auf die Welt gekommen. Yuan Zai ist nach Angaben des Zoos der erste auf Taiwan geborene Panda. Pandas können in Gefangenschaft bis zu 35 Jahre alt werden, in freier Wildbahn sind es im Schnitt etwa zehn Jahre weniger. Die Tiere sind nach Angaben der Naturschutzorganisation World Wildlife Fund (WWF) vom Aussterben bedroht. In freier Wildbahn leben nur noch etwa 1600 Pandas in den Bambusdickichten Zentralchinas.

Skateboarder

Der Meisterskateboarder Benny Fairfax unterhält sein Publikum im Zentrum der kanadischen Stadt Vancouver.

Regenbogen in der Antarktis, fotografiert vom südkoreanischen Eisbrecher Aaron aus

Regenbogen in der Antarktis, fotografiert vom südkoreanischen Eisbrecher Aaron aus

Wunderschöne Wolkenformation über Las Vegas

Wunderschöne Wolkenformation über Las Vegas

Weitere Blickpunkte

Darstellung: